Schauspieler Andreas Hoppe stellt in Stadtlohn sein Buch über Wölfe vor

Lesung Stadtlohn

Als Tatort-Kommissar Mario Kopper ging er jahrelang auf Mörderjad. Der Schauspieler Andreas Hoppe ist aber auch Autor und Wolfs-Fan. Er liest aus seinem Buch „Die Hoffnung und der Wolf“.

Stadtlohn

17.01.2020, 08:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Schauspieler Andreas Hoppe stellt in Stadtlohn sein Buch über Wölfe vor

Schauspieler und Tatort-Kommissar Andreas Hoppe ist fasziniert von Wölfen. Er kommt zu einer Lesung nach Stadtlohn. © picture alliance/dpa

Sein neues Buch „Die Hoffnung und der Wolf“ stellt Schauspieler und Autor Andreas Hoppe am Dienstag, 4. Februar, um 19.30 Uhr im Otgerus-Haus, Durkampstraße, vor. Dazu laden die Buchhandlung Bücherzeit, die Öffentliche Bücherei und das Katholische Bildungswerk ein.

Andreas Hoppe verkörperte nicht nur den Kommissar Mario Kopper im Ludwigshafener Tatort, sondern spielte auch in verschiedenen Film- und Fernsehproduktionen, sowie an mehreren deutschen Bühnen. 2009 erschien sein erstes Buch „Allein unter Gurken“ in Zusammenarbeit mit Jaqueline Roussety.

Jetzt lesen

Seit vielen Jahren engagiert er sich für Ökologie, Umwelt, Ethik und Fragen des Tierschutzes. Er ist deutschlandweit mit Lesungen unterwegs, sowie gern gesehener Gast bei entsprechenden Veranstaltungen und Fernsehsendungen.

Seit über 20 Jahren ist Andreas Hoppe fasziniert von Wölfen.

Schon oft war er ihnen auf der Spur: im Westen Amerikas, auf Vancouver Island und in Rumänien. In seinem Buch stellt er die Frage: „Sollen wir ihm auch in Deutschland eine Heimat geben oder ist die Angst vor ihm berechtigt?“

  • Eintrittskarten zum Preis von acht Euro gibt es in der Buchhandlung Bücherzeit am Markt 11.
Schlagworte:
Lesen Sie jetzt