Feuerwehr Stadtlohn

Sirenenalarm: Feuerwehr rückt zum Seniorenwohn- und Pflegeheim St. Josef aus

Sirenenalarm für die Feuerwehr am Mittwochnachmittag: Alle verfügbaren Einsatzkräfte wurden zum Seniorenwohn- und Pflegeheim St. Josef an die Marienstraße gerufen.
Symbolbild © Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

Gegen 16.20 Uhr am Mittwochnachmittag ertönte die Sirene in Stadtlohn. Weil ein Feuer im Seniorenwohn- und Pflegeheim St. Josef an der Marienstraße gemeldet wurde, wurden die Stadtlohner Feuerwehrleute mit allen Mitteln zum Einsatz gerufen. „Die Kette läuft bei diesen Objekten automatisch, auch das DRK wird parallel mit alarmiert“, erklärt Einsatzleiter Markus Vennemann auf Nachfrage der Redaktion.

Vor Ort angekommen, bestand aber keine Gefahr mehr für die Bewohner und Mitarbeiter der Einrichtung. Wie die Leitstelle auf Anfrage der Redaktion mitteilte, hatte eine elektrische Kerze im Vorraum der Kapelle der Einrichtung angefangen zu brennen und dafür gesorgt, dass sich Rauch entwickelt hatte. „Ursache war wohl ein Kurzschluss“, ergänzt Vennemann.

Als die Feuerwehr eintraf, war das kleine Feuer schon gelöscht. Die Feuerwehr sorgte für die Belüftung der verrauchten Räumlichkeiten. Nachdem die ersten Kräfte vor Ort schon eine Einschätzung der Lage hatten vornehmen können, sei umgehend eine Rückmeldung an die nachrückenden Kräfte erfolgt.

„Diese konnten dann umgehend wieder einrücken“, so Markus Vennemann. Insgesamt waren rund 40 Einsatzkräfte der Feuerwehr Stadtlohn alarmiert worden.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.