Wegen Marihuanahandels (Symbolbild) ist ein 24-jähriger Stadtlohner zu einer zweijährigen Haftstrafe auf Bewährung verurteilt worden. © picture alliance / Ingo Wagner/dpa
Marihuana gehandelt

Stadtlohner Dealer steht nach „Rumeierei“ mit einem Bein im Gefängnis

Vor 15 Monaten schauspielerte ein Stadtlohner vor Gericht. Er spielte die Rolle des naiven Drogeneinsteigers und kam damit durch. Jetzt ist klar: Er selbst dealte regelmäßig – auch am Prozesstag.

Dreist oder naiv? Diese Frage stellte sich vor 15 Monaten der Amtsrichter. Ein junger Stadtlohner war mit einer größeren Menge Marihuana erwischt worden und tischte damals vor Gericht eine abenteuerliche Geschichte auf:

Chatverläufe zeichneten Drogengeschäfte auf

Staatsanwalt: Mein Puls geht gerade hoch

Zwei Jahre Haft auf Bewährung

Über den Autor
Redakteur
Vor Ort und nah dran für den Leser, hört gerne auch die andere Seite
Zur Autorenseite
Stefan Grothues

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.