Verkaufsoffener Sonntag: Stadtlohn blüht auch im Regen

hz„Stadtlohn blüht“

Das SMS-Stadtmarketing und die Einzelhändler ließen am Wochenende Stadtlohn erblühen. Der verkaufsoffene Sonntag litt allerdings etwas unter dem ganz und gar nicht frühlingshaften Wetter.

von Stefan Hubbeling

Stadtlohn

, 08.03.2020, 19:42 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Wetterfesten aber fanden bei Musik und buntem Markttreiben und Live-Musik viele Anregungen für die neue Garten- und Bausaison. Angeboten wurden auch Osterdeko, Lederwaren, Kinderkleidung und Modeschmuck. Feuerwehr, DLRG und THW Ahaus bildeten in der Klosterstraße eine informative „Blaulichtmeile“.

Tobias Bensing mit Tochter Emma

© Stefan Hubbeling

Tobias Bensing trug seine Tochter Emma Huckepack. „So kommen wir ein bisschen schneller aus dem Regen, sollte es wieder richtig anfangen.“

Blumenfrau Estefania hatte es bei dem Dauerregen nicht leicht, sich irgendwo mal ein bisschen unterzustellen. Trotzdem steckte ihre gute Laune viele Passanten in der Stadtlohner Fußgängerzone an.

Marena Konrad und Jenny Wintgens-Konrad stöberten im reichhaltigen Holzsortiment von Wilfried Ognirek.

Marena Konrad und Jenny Wintgens-Konrad stöberten im reichhaltigen Holzsortiment von Wilfried Ognirek. © Stefan Hubbeling

Marena Konrad und Jenny Wintgens-Konrad stöberten im reichhaltigen Holzsortiment von Wilfried Ognirek. Und sie wurden fündig. Von der Bürste bis hin zu kunstvollen Holzgravuren ließ Ognireks Angebot keine Wünsche offen.

Die Band Valse Loch aus Beltrum

Die Band Valse Loch aus Beltrum © Stefan Hubbeling

Die niederländische Band Valse Loch aus Beltrum brachte mit Dixieland gute Stimmung in die regengraue Innenstadt.

Paul Neitze beim Probesitzen

Paul Neitze beim Probesitzen © Stefan Hubbeling

Paul Neitze begutachtete die neuesten Automodelle, die zwei ortsansässige Autohändler ausstellten. Klar, dass Paul für Papas Autowünsche erst einmal Probesitzen musste. Die Autohupe wurde auch geprüft.

Johannes Bölker und Weinhändlerin Yvonne Enk

Johannes Bölker und Weinhändlerin Yvonne Enk © Stefan Hubbeling

Johannes Bölker hat gerade von der Weinhändlerin Yvonne Enk seinen Lieblingswein erworben. „Bei diesem mäßigen Wetter kann man es sich am besten mit einem Wein an einem warmen Kamin gemütlich machen.“

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt