Wir sind Stadtlohn: Klassentreffen, Kolpingfrauen und großzügige Jäger

Leserfotos

Unsere Leserinnen und Leser haben uns wieder viele Fotos von Unternehmungen mit der Familie, der Nachbarschaft, im Verein oder in Gruppen geschickt. Hier geht es zu den Fotos.

Stadtlohn

26.11.2019, 05:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Jäger spenden für Aktion Lichtblicke

Wir sind Stadtlohn: Klassentreffen, Kolpingfrauen und großzügige Jäger

Nach einer Treibjagd in Stadtlohn-Hengeler haben die Jäger ein Wildgewichtschätzen ausgerichtet. Dabei musste das Gewicht eines Hasen, eines Kaninchens und eines Fasanenhahns geschätzt werden. Pro Gramm Fehlschätzung wurden zwei Cent eingesammelt. Dabei wurde, inklusive Aufrundungen und Spenden, ein Gesamtbetrag von 1260 Euro eingesammelt. Diesen Betrag spendeten die Jäger für die Aktion Lichtblicke. © privat

Bewegungsspaß mit Oma

Wir sind Stadtlohn: Klassentreffen, Kolpingfrauen und großzügige Jäger

„Mit Oma und Opa in Bewegung“ – unter diesem Motto stand ein großes Highlight in der Dreifachsporthalle am Gymnasium. Die Kindergartenkinder hatten Spaß auf der Bewegungsbaustelle, zu der die Kindertageseinrichtungen in Kooperation mit dem DJK eingeladen hatten. Diesmal durften die Kleinen ihre Großeltern mitbringen: ein besonderes Angebot, das viele in Anspruch nahmen. Anschließend entspannten Oma, Opa, Enkelkind im Entspannungsraum bei ruhiger Musik. © privat

20 Jahre Kolpingfrauentreff

Wir sind Stadtlohn: Klassentreffen, Kolpingfrauen und großzügige Jäger

In gemütlicher Runde hat der Frauentreff der Stadtlohner Kolpingsfamilie sein 20-jähriges Bestehen gefeiert. Die Kolpingfrauen treffen sich einmal monatlich im Otgerus-Haus. Auf dem Jahresprogramm stehen verschiedene Aktivitäten wie beispielsweise Besichtigungen, Ausflüge und besinnliche Themen. © privat

Besondere Mutter-Kind-Tour

Wir sind Stadtlohn: Klassentreffen, Kolpingfrauen und großzügige Jäger

Vor kurzem verbrachten die „Lustigen Sechs-Korn-Schwestern“ zusammen mit ihren Kindern einen unvergesslichen Tag. Auf einer abenteuerlichen Bollerwagen-Tour durch Wenningfeld mussten die zwei Gruppen ihre Team- und Quizfähigkeit unter Beweis stellen. Auf der letzten Wegstrecke wurden alle vom „Kaiser von Wenningfeld“ zur Pokalüberreichung geführt. Auch die Power-Point-Präsentation trug zum regen Austausch aus der fast 40-jährigen Clubgeschichte bei. Alle waren sich einig, dass dieser Tag noch lange in Erinnerung bleiben wird. © privat

Neue Bücher für die Losbergschule

Wir sind Stadtlohn: Klassentreffen, Kolpingfrauen und großzügige Jäger

Die Bücherei der Losbergschule hat eine großzügige Spende des Fördervereins erhalten. Mithilfe der 2000 Euro konnten Bücherwünsche der Schüler erfüllt werden. In Anwesenheit der Schulleitung Birgit Kentrup und Mark Ueding und den Vertreterinnen des Fördervereins wurde ein Einblick in die tägliche Arbeit der Bücherei gegeben. Das Büchereiteam, bestehend aus acht Schülern und zwei Lehrerinnen, stellten zudem ihre Lieblingsbücher vor. © privat

Schülervertretung tagt in Burlo

Wir sind Stadtlohn: Klassentreffen, Kolpingfrauen und großzügige Jäger

Zu einer Stippvisite kam kürzlich der Schulleiter des Geschwister-Scholl-Gymnasiums, Jochen Wilsmann, nach Burlo, um die Schülervertretung auf ihrem SV-Seminar zu besuchen. Die zu Schuljahresbeginn neu gewählten Klassen- und Stufensprecher waren am Tag zuvor mit ihren SV-Lehrern Daniel Schulenkorf und Sandra Welper zur SV-Fahrt aufgebrochen. Beim Bowling und dem „Bunten Abend“ lernten sich die Vertreter der Jahrgänge fünf bis zwölf mit vielen Spielen besser kennen. Am nächsten Morgen arbeiteten sie an verschiedenen Projekten und sammelten unter anderem Ideen für das anstehende Schuljubiläum. © privat

180 ehemalige St.-Anna-Realschüler feiern Wiedersehen

Wir sind Stadtlohn: Klassentreffen, Kolpingfrauen und großzügige Jäger

180 Gäste waren zum 16. Ehemaligentreffen in ihre „alte“ Schule, die St.-Anna-Realschule, gekommen. Der Nachmittag begann im Forum, musikalisch untermalt vom Jahrgangsstufenorchester der Achtklässler. Die Schüler des 9. Jahrgangs waren im Service tätig. In lockerer Runde wurde viel aus der zurückliegenden Schulzeit erzählt und wurden Erinnerungen aufgefrischt. Die Frauen des Entlassjahrgangs 1979 blickten dabei am weitesten in die Vergangenheit. Am stärksten vertreten war der Entlassjahrgang 2009, der an diesem Tag seine alten Abschlussprüfungen überreicht bekam. Mit einem Rundgang durch die Schule ging zwar das offizielle Ehemaligentreffen zu Ende, aber für viele Gäste wurde es als „informelles Klassentreffen“ fortgesetzt. Im kommenden Jahr lädt die Schule die Jahrgänge 1980, 1990, 1995, 2000, 2005, 2010 und 2015 ein. © privat

  • Haben auch Sie ein Foto für unsere „Wir sind“-Seiten in print und online? Senden Sie es uns in druckfähiger Auflösung und mit ein paar Infos zu dem Foto sowie Ihren Kontaktdaten einfach per Mail an unsere Redaktion.
Schlagworte:
Lesen Sie jetzt