Wirtschaftswege in Almsick, Estern, Hengeler, Wendfeld und Hundewick saniert

"Kur" für Straßen

STADTLOHn 405 000 Euro hat die Stadt Stadtlohn in diesem Jahr in die Sanierung ihres Wirtschaftswegenetzes investiert - dem "Konjunkturpaket II" sei Dank.

14.07.2009, 16:41 Uhr / Lesedauer: 1 min

Diese stolze Summe ist die seit Jahren größte Investition auf gemeindlichen Verbindungswegen, hält auch die Stadt Stadtlohn in ihrer Pressemitteilung fest. Traditionell stelle der Rat meist rund 150 000 Euro pro Haushaltsjahr für die Sanierung der Wirtschaftswege zur Verfügung, erläutert Tiefbauamtsleiter Hermann Boll im Gespräch mit der Münsterland Zeitung. In diesem Jahr ist aber alles anders: Als Anschub für die Wirtschaft hat die Bundesregierung Mittel bereit gestellt - der Rat der Töpferstadt beschloss, einen Teil ihres Anteils in die Verbindungswege des Außenbereichs zu "stecken". Saniert wurden verschiedene Wege in Almsick, Estern, Hengeler und Wendfeld - und zuletzt ein Weg im Bereich Hordt in Hundewick.

15 Kilometer Bankette

In Almsick, Estern, Hengeler und Wendfeld haben insgesamt rund 24 000 Quadratmeter Oberflächen einen neuen bituminösen Überzug erhalten, mehr als 15 Kilometer Bankette ist durch Aufschottern neu befestigt worden. Bereits im Mai seien als vorbereitetende Maßnahme Fräsarbeiten an den Banketten auf einer Länge von 55 Kilometern durchgeführt worden. Anfang der Woche nun wurden Sanierungsarbeiten an dem Weg in Hundewick durchgeführt, insgesamt gab es 4000 Quadratmeter neuen Straßenbelag. Die Arbeiten an der Bankette folgen noch.

Insgesamt hat die Töpferstadt ein Wirtschaftswegenetz von 140 Kilometern - das entspricht in etwa der Strecke, die man als Autofahrer vom Marktpütt bis zum Kölner Dom zurücklegen müsste. Es gibt einen "Arbeitskreis Wirtschaftswege", der sich im Februar per Bus auf die Reise durchs Wegenetz macht und anhand einer von Hermann Boll vorbereiteten Liste die Prioritäten der Baumaßnahmen festlegt. Bei der Sanierung geht es nicht immer um neuen Straßenbelag. Für manche rissigen Wegestücke wird auch eine Oberflächenbehandlung gewählt: Dann werde Heißbitumen vorgespritzt und Split nachgelegt. ewa

Lesen Sie jetzt
Halterner Zeitung Winterversammlung der Landwirte
Bauern wünschen mehr Flexibilität, freuen sich an Demonstrationen und fürchten Trockenheit