Lasse (5) kommt dieses Jahr in die Schule. Wie viele andere Eltern musste seine Mutter Nicole Kirchhoff lange bangen, ob sie für Lasse einen Betreuungsplatz in der Verlässlichen Halbtagsschule in Anspruch nehmen kann wie für ihre Tochter Svea (8).
Lasse (5) kommt dieses Jahr in die Schule. Wie viele andere Eltern musste seine Mutter Nicole Kirchhoff lange bangen, ob sie für Lasse einen Betreuungsplatz in der Verlässlichen Halbtagsschule in Anspruch nehmen kann wie für ihre Tochter Svea (8). © Montage Nina Dittgen
Verlässliche Halbtagsschule

Zitterpartie für Eltern: Es gibt zu wenige Betreuungsplätze für Grundschüler

In Stadtlohn fehlen Betreuungsplätze für Grundschulkinder. Die Warteliste für die Verlässliche Halbtagsschule ist lang. Nicole Kirchhoff weiß: Das ist eine Zitterpartie für viele Mütter und Väter.

Lasse (5) freut sich auf die Schule. Nach den Sommerferien wird aus dem Kindergartenkind ein Erstklässler. Für seine Mutter Nicole Kirchhoff war die Vorfreude nicht ungetrübt. Sie ist berufstätig und auf feste Betreuungszeiten angewiesen, zum Beispiel wenn die Schule mal früher aus ist.

Günter Wewers: „Viele Eltern sind verärgert“

Anmeldedruck in der Halbtagsbetreuung größer als in der OGS

36 Betreuungsplätze fehlen noch

Raumnot verhindert Ausweitung des Betreuungsangebots

Kann „Betreuungsplatz-Sharing“ helfen?

Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung ab 2026

„Das Land lässt uns im Regen stehen“

Über den Autor
Redakteur
Vor Ort und nah dran für den Leser, hört gerne auch die andere Seite
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.