Rund 40 Gäste waren zur Eröffnung des Naturgartens am Donnerstag gekommen. © Hilmar Schmitt
Agon

Ein neuer Garten, in dem der Schutz der Natur oben an steht

Ein Garten, der den Regeln der Natur folgt - für Bienen, Vögel, Schmetterlinge und Menschen, wurde in Villigst eröffnet. Es gibt aber jemanden, der nicht in die neue Natur-Oase darf.

Da hat die Schwerter Arbeitsgemeinschaft Ornithologie und Naturschutz (Agon) innerhalb der zweijährigen Planungs- und Umsetzungsphase etwas Tolles „auf die Beine gestellt“: Dort, wo Schröders Gasse auf die Elsetalstraße stößt, gegenüber der Villigster Grundschule sowie in direkter Nachbarschaft zum Tennisheim, ist ein echtes Naturparadies entstanden.


Öffentlicher Zugang

Dank vom Bürgermeister


Wasserversorgung inklusive

Zukunftsplanung gesichert

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Lebt seit 1973 in Schwerte, ist Fan der heimischen Kulturszene und verfolgt als ehemals aktiver Handballer das lokal-sportliche Geschehen. Neugier und Interesse wecken bei dem Diplom-Ingenieur, seit 2016 freier Mitarbeiter bei den Ruhrnachrichten, technische Neuheiten und innovativen Ideen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.