Auch die antike Styroporsäule aus ihrer erfolgreinchen Inszenierung der griechischen Komödie „Lysistrata“, die im VW-Käfer zur Trauerfeier für Gerlinde Heinrich in der Viktorkirche transportiert worden ist, wird verkauft – sofern nicht die Theatergruppe Studio 7 sie haben möchte.
Auch die antike Styroporsäule aus ihrer erfolgreichen Inszenierung der griechischen Komödie „Lysistrata", die im VW-Käfer zur Trauerfeier für Gerlinde Heinrich in der Viktorkirche transportiert worden ist, wird verkauft – sofern nicht die Theatergruppe Studio 7 sie haben möchte. © Anselm Heinrich
Theater in Schwerte

Hausflohmarkt bei Prof. Heinrich: Kulissen, Kostüme und vieles mehr

Das Schultheater lag der Lehrerin stets am Herzen. Nach dem Tod von Gerlinde Heinrich lobte ihre Familie einen Preis für freie Theaterarbeit aus. Den unterstützt sie jetzt mit einem Flohmarkt.

Die antike Styroporsäule, die Gerlinde Heinrich einst bei ihrer erfolgreichen Inszenierung der griechischen Komödie „Lysistrata“ für das Bühnenbild einsetzte, ist eines der größten Stücke, die sich im Laufe ihres Lebens für das Schultheater angesammelt haben.

Das übrige Angebot reicht von Tupperware bis zu Schallplatten

Über den Autor
Redakteur
Reinhard Schmitz, in Schwerte geboren, schrieb und fotografierte schon während des Studiums für die Ruhr Nachrichten. Seit 1991 ist er als Redakteur in seiner Heimatstadt im Einsatz und begeistert, dass es dort immer noch Neues zu entdecken gibt.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.