ASD stellt seine Arbeit vor

07.12.2007, 18:56 Uhr / Lesedauer: 1 min

Oeding Am Dienstag, 11. Dezember, findet im Rahmen des "Treffs für Alleinerziehende" eine Infoveranstaltung statt. Ab 16 Uhr sind Anke Bengfort und Isabelle Alfert vom Fachbereich Jugend und Familie des Kreises Borken in der Tageseinrichtung St. Jakobus, Grüner Weg 28, zu Gast. Die Referentinnen sind im Bereich des Allgemeinen Sozialen Dienstes (ASD) auch in Südlohn und Oeding tätig und möchten die Dienstleistungen und Angebote des ASD vorstellen.

Schwerpunktmäßig wird es um die Schwierigkeiten und Konflikte getrennter oder geschiedener Eltern in Bezug auf das Sorge- und Besuchsrecht der Kinder gehen. Alle Interessierten sind eingeladen ihre eigenen Fragen und Anliegen miteinzubringen.

Üblicherweise öffnet der "Treff für Alleinerziehende" an jedem zweiten und vierten Dienstag im Monat von 15.30 bis 17 Uhr in der Tageseinrichtung St. Jakobus seine Türen. Für eine qualifizierte, kostenlose Kinderbetreuung ist gesorgt. Eingeladen sind alle allein erziehenden Mütter und Väter aus Südlohn und Oeding. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Fragen beantwortet die Leiterin der Gruppe, Maria Sandscheper, Tel. 01 77/7 17 92 66. Der erste Treff in 2008 am 8. Januar.

Lesen Sie jetzt