Begriff Familienzentrum mit Leben gefüllt

Neues Jahresprogramm

OEDING "Der Begriff Familienzentrum ist in den Köpfen der Menschen langsam mit Leben gefüllt", meint Ulrike Weßling-Tummel, Leiterin der Kindertagesstätte St. Jakobus, die gemeinsam mit dem St. Ida Kindergarten die Tageseinrichtung in Oeding bilden. Beigetragen haben dazu auch zahlreiche Kurse und Aktionen, die ab August bereits im dritten Jahr durchgeführt werden.

von von Katrin Herbers

, 08.07.2009, 16:06 Uhr / Lesedauer: 1 min
Begriff Familienzentrum mit Leben gefüllt

<p>St. Jakobus Kindergartenkinder präsentieren gemeinsam mit Einrichtungsleiterin Ulrike Weßling-Tummel (r.) und Mitarbeiterin Kerstin Gehling die Programmhefte der mit dem Familienzentrum kooperierenden Bildungseinrichtungen . Herbers</p>

Vor kurzem haben die Verantwortlichen aus den Kindertagesstätten, dem Katholischen Bildungswerk im Kreis Borken, der Familienbildungsstätte Borken, der Volkshochschule Ahaus und der KAB wieder ein vielfältiges Jahresprogramm mit zahlreichen Neuheiten entwickelt. So können Frauen im Bereich Entspannung und Sport orientalischen Bauchtanz und Yoga erlernen. Auch bewährte Kurse - wie die Englischkurse für Kinder und der Babysitterkurs - werden wieder angeboten. "Ein großer Wunsch von Eltern war, dass das Selbstsicherheitstraining für Mütter und Töchter sowie Väter und Söhne neu aufgelegt wird. Alternativ wird nun auch ein Kochkurs angeboten", schildert Ulrike Weßling-Tummel, den Zuschnitt des Programms auf individuelle Bedürfnisse. Neben Sprach- und Sportangeboten sind auch wieder Veranstaltungen zur Erziehungsberatung im Repertoire - so wird erstmals ein Vortrag zum Thema "Sicherheit im Internet" angeboten.

Aus organisatorischen Gründen gibt es anders als in den zwei vorhergehenden Jahren kein Heft, in dem alle Angebote des Familienzentrums zusammengefasst sind. Anmeldungen für die Kurse, die nach den Sommerferien beginnen, können jetzt durch Ausfüllen der Anmeldekarten in den Heften der Anbieter - bei den Oedinger Kindertagesstätten, Banken und im Rathaus erhältlich - oder direkt bei diesen erfolgen.

  • Die Beratung der Omega Hospizgruppe, der häuslichen und stationären Pflege St. Niklas und der Caritas wird ab dem 16. August im Pfarrheim Oeding durchgeführt. Der Grund: Die Klientel – beispielsweise Ältere – fühle sich offenbar nicht so angesprochen, wenn die Beratung in der Kindertagesstätte stattfinde.
  •  Im August treffen sich die zurzeit neun Vorlesepaten im Alter von 22 bis 60 Jahren erneut. Interessierte sind willkommen.
  •  Bei einem Tag der offenen Tür im Herbst können sich Besucher ein Bild von den zum Familienzentrum gehörenden Einrichtungen und Kooperationspartnern machen. 
  •  Infos sind auch auf der Internetseite des Familienzentrums abrufbar. www.familienzentrum-oeding.de.vu/

Lesen Sie jetzt