Coronavirus: Südlohner Bauernschützen sagen ihr Schützenfest ab

Corona-Krise

Schweren Herzens haben die Südlohner Bauernschützen ihr Schützenfest für dieses Jahr abgesagt. Solidarität mit den Älteren stehe in Coronazeiten an erster Stelle, so der Schützenpräsident.

Südlohn

, 20.04.2020, 18:28 Uhr / Lesedauer: 1 min
Dieses Freudenbild wird es 2020 nicht geben: 2019 wurde Stephan Wetter als neuer Schützenkönig des Allgemeinen Bauernschützenvereins Südlohn gefeiert.

Dieses Freudenbild wird es 2020 nicht geben: 2019 wurde Stephan Wetter als neuer Schützenkönig des Allgemeinen Bauernschützenvereins Südlohn gefeiert. © Dirking

Der Allgemeine Bauernschützenverein Südlohn hat sein Schützenfest für dieses Jahr wegen des Coronavirus abgesagt. „Die Gesundheit unserer Schützen und Gäste steht an erster Stelle“, erklärte Präsident Klemens Wedding in einem offenen Brief an die Schützenvereinsmitglieder und alle Südlohner.

Jetzt lesen

Wedding: „Ein Schützenfest und all die damit verbundenen Feste sind Feste von Generationen für Generationen.“ Jetzt gelte es besondere Rücksicht zu nehmen auf die älteren Mitglieder und Gäste. 2021 wollen die Bauernschützen am Fronleichnamsfest ihr Schützenfest gemeinsam und gebührend feiern.

Lesen Sie jetzt