Erster gemeinsamer Einsatz von Feuerwehr und Rettungswache

Kind hatte Finger eingeklemmt

Zum ersten gemeinsamen Einsatz sind am Freitagabend die Freiwillige Feuerwehr und die Einsatzkräfte der gerade eröffneten Rettungswache Südlohn ausgerückt. Ziel war das Maislabyrinth an der Borkener Straße.

SÜDLOHN

, 03.09.2016, 18:29 Uhr / Lesedauer: 1 min
Am Freitagabend rückten Feuerwehr Südlohn und Rettungswache Südlohn zum ersten gemeinsamen Einsatz aus.

Am Freitagabend rückten Feuerwehr Südlohn und Rettungswache Südlohn zum ersten gemeinsamen Einsatz aus.

Gegen 19 Uhr wurden die Rettungskräfte alarmiert. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte fest, dass sich ein Kind einen Finger in einem Spielgerät eingeklemmt hatte und es sich selbst nicht mehr daraus befreien konnte.

Die Freiwillige Feuerwehr sorgte dafür, dass der Finger aus dem Gerät befreit wurde. Mit dem Rettungswagen der Südlohner Wache wurde das Kind dann ins Krankenhaus gebracht. 

Lesen Sie jetzt