Erster Tagespreis geht an Gerd Menke

10.01.2008, 18:56 Uhr / Lesedauer: 1 min

Südlohn Die KAB Südlohn hat vergangenen Sonntag das Preiskegeln für Nachbarschaften und Einzelkegler eröffnet. An diesem Tag wurden 68 Mal alle neun geworfen. Die 50. Neun kegelte Volker Thomes, der dafür vom Kegelwirt eine Flasche Sekt bekam. Zehn Kegler haben bei der Einzelwertung insgesamt 30 Mal 17 und 18 Holz gekegelt. Sie haben sich schon für das Endstechen qualifiziert. Acht Mal wurde die 18 Holz gekegelt.

Dabei hatte Gerd Menke mit neun Holz am besten vor Karl Schmeing mit acht Holz abgestochen und bekam dafür den ersten Tagespreis. Am kommenden Sonntag starten die Nachbarschaften. Um 17 Uhr kegelt der Achterhook. Morgens ist die Kegelbahn für Einzelkegler frei, die sich auch für das Endstechen am 5. April qualifizieren können.

Lesen Sie jetzt