Feuer im Dachstuhl: 400.000 Euro Sachschaden, Haus unbewohnbar

Der Dachstuhl des Hauses ist vollständig ausgebrannt. © Feuerwehr Borken
Lesezeit

Das Feuer war in dem Wohnhaus am Buchenweg nach Angaben der Feuerwehr im Dachgeschoss ausgebrochen. Die Brandursache ist noch unklar, die Ermittlungen laufen, wie die Polizei mitteilte.

Bei Eintreffen der ersten Rettungskräfte stand der Dachstuhl bereits in Vollbrand, erklärt der stellvertretende Feuerwehrchef Kai Sobbe. Die Bewohner des Hauses konnten sich unverletzt ins Freie retten.

Zwischenzeitlich ist der Brand durch die Feuerwehr gelöscht worden und es finden noch Nachlöscharbeiten statt. Nach ersten Schätzungen entstand ein Sachschaden von ca. 400.000 Euro.

Drei Löschzüge im Einsatz

Die Brandstelle wurde durch die Polizei beschlagnahmt, die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Im Einsatz waren die Löschzüge Weseke, Burlo und Borken.

Das lesen andere

FC Schalke 04

Magazin