Große Schuhe für kleine Füße

26.11.2007 / Lesedauer: 2 min

Südlohn Aparte Mädchenschuhe aus weißem Lackleder für die festliche Erstkommunion - kaum getragen. Das ideale Objekt für die Kommunionkleider-Börse am Samstagvormittag im Haus Wilmers.

Allerdings irritiert doch etwas an diesem repräsentativen Schuhwerk, das da so einladend auf dem Tisch neben seinesgleichen steht: Es scheint ein wenig groß im Vergleich zu den übrigen Jungs- und Mädchenschuhen. Ein genauerer Blick bestätigt: Größe 39. Und das für ein Mädchen im dritten Schuljahr, üblicherweise dem Jahr der Erstkommunion?

Der Kommentar einer Mutter, die mit ihrer Tochter nebenan in den Schuhen stöbert, beruhigt dann doch etwas: "Die sind bestimmt von der großen Schwester."

Rund 60 weiße Kommunionkleider und dunkle Anzüge hat das sechsköpfige Organisationsteam der kfd dieses Mal zum Verkauf an die Ständer gehängt - dazu liegen besagte Schuhe und jede Menge Accessoires auf den Tischen.

Und der Andrang ist groß, wie die Südlohner kfd-Frauen bestätigen. Ihnen ist noch etwas anderes aufgefallen in diesem Jahr: "Zu dieser Börse kommen deutlich mehr Jungen als sonst." Der Erlös der Veranstaltung wird wie in den Vorjahren für einen gemeinnützigen Zweck ver- wendet. geo

Lesen Sie jetzt