Heimatlieder erfreuen viele

Konzert mit Südlohner Männerchor und Singgemeinschaft «Altes Liedgut»

30.05.2007 / Lesedauer: 2 min

Und dieses «Groß» war durchaus im doppelten Sinne zu verstehen: Einmal hatten sich zu dieser Premiere am Feiertag fast 150 Besucher eingefunden. Und zum anderen traten dort mit dem Südlohner Männerchor und der Singgemeinschaft «Altes Liedgut» zwei Formationen auf, die erstens eine gehörige Stimmen-Stärke und außerdem eine besondere Reputation in der Gemeinde genießen. Und dieser wurden die beiden Chöre an diesem Nachmittag dann auch mehr als gerecht. Mit Norbert Bergerbusch als Moderator und Heike Rotherm als Dirigentin - zunächst als Chefin «ihrer» Männer, dann nach der Pause als Leiterin der vereinten Chöre - boten sie einen mehr als zweistündigen Querschnitt durch ihr Programm und Können, der den Besuchern sichtlich Freude machte. Norbert Bergerbusch und Heike Rotherm hatten zu Beginn das Publikum zum Mitsingen aufgefordert. Und das ließen sich die Zuhörer natürlich nicht zweimal sagen: Je nach Vermögen wurden die Lieder wie «Der Mai ist gekommen», «Ich ging ein Mal spazieren» oder «Der Burlala» mitgeschmettert - oder leise mitgebrummt. Alles in allem an diesem Pfingststag: Ein Ereignis, dass auch von Alter her ganz unterschiedliche Besucher angezogen hatte - und es ist sicher abzusehen, dass dieses Gemeinschaftskonzert kein Einzelfall bleiben wird. Was nicht zuletzt auch der Riesen-Applaus am Ende der Veranstaltung bewies. geo

Lesen Sie jetzt