Kanalrohre unter der Winterswyker Straße werden ausgebessert

Baustelle in Oeding

An der Winterswyker Straße werden aktuell Kanalbauarbeiten ausgeführt. Eine halbseitige Sperrung mit Baustellenampel war aber nur am Dienstag nötig – die Restarbeiten werden ohne erledigt.

Südlohn

, 21.08.2019, 13:47 Uhr / Lesedauer: 1 min
Kanalrohre unter der Winterswyker Straße werden ausgebessert

Eine Baustellenampel war am Dienstag wegen der Kanalbauarbeiten an der Winterswyker Straße in Betrieb. © Markus Gehring

Der Verkehr zog am Dienstag stockend durch den Ort – Grund war eine Baustellenampel. Halbseitig wurde die Winterswyker Straße gesperrt. Der Grund waren Kanalsanierungsarbeiten.

Es war bei einer Kontrolle festgestellt worden, dass die Kanalrohre an der Ortsdurchfahrt hier und da Undichtigkeiten aufwiesen. Nicht so viele und so gravierend, dass eine grundlegende Sanierung nötig geworden wäre. Aber genügend, um eine Sanierung per Inliner-Verfahren in Auftrag zu geben.

Bei dieser Methode wird ein Schlauch in den Kanal eingeführt, und per Kameraführung werden die Risse und Beschädigungen im Kanalrohr geflickt. Mitarbeiter der beauftragten Firma können das von oberhalb der Straße aus steuern – und die Straße muss nicht aufgerissen werden.

Drei, vier Tage dauern die Arbeiten noch an

„Die Arbeiten an der Winterswyker Straße werden noch drei, vier Tage dauern. Die Ampel war aber nur für einen Tag aufgestellt“, sagte Bürgermeister Christian Vedder auf Anfrage der Redaktion. Die Restarbeiten würden ohne Sperrungen – auch die Zufahrt zum Panofen von der Winterswyker Straße aus war am Dienstag gesperrt – erledigt.

Von der Winterswyker Straße wird die Kanalbau-Firma dann weiter an die Industriestraße ziehen: Da wartet die nächste Sanierungsmaßnahme.

Lesen Sie jetzt
Halterner Zeitung Kirchenturmsanierung in Oeding

Kirchturmsanierung: Finanzierung bereitet weiter Sorgen – Jugendliche klettern Gerüst hoch