Felix Höper (im Video links) und sein Kumpel Niklas Vorfeld (im Video rechts) haben mit „Kollektiv“ das erste Video veröffentlicht.
Felix Höper (im Video links) und sein Kumpel Niklas Vorfeld (im Video rechts) haben mit „Kollektiv“ das erste Video veröffentlicht. © Johannes Schmittmann
Trotz Corona

„Kollektiv“: Musiker aus Oeding wollen mit Deutschrap durchstarten

Mit seinen Jugendfreunden hat der Oedinger Felix Höper die Deutschrap-Gruppe „Kollektiv“ gegründet. Ihr erstes Video wurde bereits tausendfach geklickt. Zeitnah folgt das erste Album.

Obwohl er mittlerweile nach Weseke gezogen ist, bezeichnet sich Felix Höper als „Oedinger-Jung“. Hier ist er aufgewachsen, hier gründete sich vor vielen Jahren sein Freundeskreis. Mit ebenjenen Kollegen aus Jugendzeiten überlegte sich der mittlerweile 24-Jährige schon vor Corona, ein Projekt zu starten. „Wir saßen zusammen und irgendwann kam uns die Idee, gemeinsam Musik zu machen“, sagt er. Aus der ersten „Rumspinnerei“ wurden irgendwann konkrete Überlegungen.

Kumpel eröffnet eigenes Studio

„Aus dem Nichts“ erscheint auf Youtube

Positives Feedback von vielen Seiten

Über den Autor
1991 in Ahaus geboren, in Münster studiert, seit April 2016 bei Lensing Media. Mag es, Menschen in den Fokus zu rücken, die sonst im Verborgenen agieren.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.