Last-Minute-Tanken in Oeding: Viele Niederländer nutzten das Osterwochenende zum Tanken an den beiden Tankstellen in Oeding. Bei Dicks ging das an den Automaten 24 Stunden lang – bis die Tanks leer waren.
Last-Minute-Tanken in Oeding: Viele Niederländer nutzten das Osterwochenende zum Tanken an den beiden Tankstellen in Oeding. Bei Dicks ging das an den Automaten 24 Stunden lang - bis die Tanks leer waren. © Stephan Rape
Hochinzidenzgebiet Niederlande

Last-Minute-Tanken in Oeding: Niederländer nutzten das Osterwochenende

Seit Dienstag nach Ostern braucht es für den „kleinen Grenzverkehr“ einen negativen Coronatest. An den Tankstellen in Oeding war am Osterwochenende eine Menge los, und dann ging nichts mehr.

Die benachbarten Niederlande sind zum Hochinzidenzgebiet erklärt worden. Das hat Folgen für den „kleinen Grenzverkehr“: Mal eben tanken oder einkaufen – dafür braucht es jetzt einen aktuellen negativen Coronatest. Außer, man ist beruflich unterwegs.

Am Ostermontag hatte das Last-Minute-Tanken Folgen

Zweifel, ob die Niederländer nach dem Test zum Tanken fahren

Über die Autorin
Hat besondere Freude daran, das Besondere im Alltäglichen zu entdecken
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.