Märkte in Südlohn und Oeding verbreiten vorweihnachtliche Stimmung

Weihnachtsmarkt und Adventstreff

Die Adventszeit naht mit riesigen Schritten. Pünktlich vorher stimmen sich die Südlohner mit ihrem Weihnachtsmarkt darauf ein. In Oeding öffnen sich die Buden eine Woche später.

Südlohn

25.11.2019, 18:34 Uhr / Lesedauer: 2 min
Märkte in Südlohn und Oeding verbreiten vorweihnachtliche Stimmung

Rund um die St.-Vitus-Kirche in Südlohn öffnen am Freitag, 29. November, die Buden beim Südlohner Adventsmarkt. © Somit e.V.

Den Anfang macht traditionell der Südlohner Weihnachtsmarkt. Rund um die St. Vituskirche öffnen sich dort am Freitag, 29. November, die Buden.

Ab 14 Uhr wird es vorweihnachtlich gemütlich in Südlohns Guter Stube. Rund um die St. Vitus-Kirche sorgen Vereine und Verbände für Essen, Advents-Deko und vor allem die gemütliche Stimmung zu Beginn des ersten Adventswochenendes.

Pfarrer Stefan Scho und Bürgermeister Christian Vedder eröffnen um 15 Uhr den Weihnachtsmarkt offiziell. Ab 16.30 Uhr wird es dann für die Kleinen spannend, denn da werden sich Nikolaus und sein Knecht Ruprecht mit Bollerwagen und einem Sack voll süßer Geschenke unters Volk mischen. Gesammelt wird für das Perinatalzentrum Datteln, welches sich auf die Versorgung von sehr kleinen Frühgeborenen und kranken Neugeborenen spezialisiert hat. Für die Kinder wird außerdem ein Karussell aufgebaut.

Kinderkirchenchor, Männerchor und Musikkapelle sorgen für Stimmung

In der adventlich beleuchteten St.-Vitus-Kirche stimmt der Kinderkirchenchor „KiKis“ ab 15.30 Uhr und ab 18 Uhr der Männerchor musikalisch auf die Adventszeit ein. Ab 17 Uhr sorgt das Weihnachtsensemble der Musikkapelle Südlohn mit Posaunen und Trompeten auch vor der Kirche für Weihnachtsstimmung.

Im Pfarrsaal des Pfarrheims St. Vitus läuft ein historischer Film über Menschen in Handwerksberufen in den Südlohner Unternehmen. Im Foyer sind Grußkarten mit Südlohner Motiven und Keilrahmen mit Sprüchen, Zitaten und Lebensweisheiten käuflich zu erwerben. Die Heimaträume im Pfarrheim sind ebenfalls geöffnet.

Von Weihnachtsgebäck über Neujahrs-Hörnchen bis zum obligatorischen Weihnachtsgetränk – für das leibliche Wohl und die Vorratsdosen zu Hause ist bestens gesorgt.

Oedinger feiern beim Adventstreff am 8. Dezember

Eine Woche später ziehen dann die Oedinger nach und laden am Sonntag, 8. Dezember, zum romantischen Ambiente rund um die Burg ein. Dort beginnt ab 13 Uhr der Advents-Treff. Die Oedinger Burg dient dabei nicht nur als Kulisse und Hintergrund für den Adventstreff. Vielmehr wird das uralte Wahrzeichen der Grenzgemeinde mit dem abwechslungsreiches Kaffee- und Kuchenbuffet auch einen Teil dieser Traditionsveranstaltung beherbergen.

Märkte in Südlohn und Oeding verbreiten vorweihnachtliche Stimmung

Im Schatten der Burg in Oeding wird natürlich auch der Nikolaus die Kinder beim Advents-Treff beschenken. © Somit e.V.

Getreu dem Gemeindemotto „gemeinsam aktiv“ sorgen in Oeding die Ehrenamtlichen aus den örtlichen und regionalen Vereinen für Gemütlichkeit und Abwechslung. Weihnachtliche Gaumenfreuden, Schönes für Haus und Garten und noch vieles mehr – hier ist alles mit viel Liebe selbstgemacht. Musikalisch sorgt Nadine Büning aus Ahaus auf dem Advents-Treff für eine festlich weihnachtliche Stimmung. Traditionell startet die KKG Oeding auf dem Adventstreff den Kartenvorverkauf für den Kappenball, der am 25. Januar 2020 in der Jakobihalle stattfindet.

Auch dort wird das Weihnachtsensemble der Musikkapelle Südlohn mit den Turmbläsern und der Besuch des Nikolauses mit seinem Knecht Ruprecht – wie immer auf spezielle Einladung von Heinrich Bäßmann, dem „Gründervater“ des heimischen Adventmarktes – für Stimmung sorgen.

Heimatvereine verkaufen Nistkästen für guten Zweck

Auf beiden Märkten sind die jeweiligen Heimatverein in diesem Jahr mit einer besonderen Aktion vertreten: Der Heimatverein Südlohn und der Heimatverein Oeding werden in Zusammenarbeit mit der Firma Gebrüder Robers aus Südlohn Nistkästen verkaufen.

Die Kästen hat das Unternehmen im Vorfeld angefertigt. Die beiden Heimatvereine verkaufen sie zum Preis von je fünf Euro. Der Verkaufserlös ist komplett für die Kinderkrebshilfe Weseke bestimmt.

Lesen Sie jetzt
Halterner Zeitung Prinzenproklamation in Südlohn
Bei der Prinzenproklamation des KFK Südlohn wurden erste närrische Feuerwerke gezündet