Mit dem Auto, aber ohne Führerschein zur Polizeiwache

Oedinger Ehepaar fällt ein zweites Mal auf

24.05.2007, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Oeding/Borken Fahren ohne Fahrerlaubnis - deswegen war ein Ehepaar aus Oeding zur Polizei vorgeladen. Die beiden nahmen die Vorladung auch ernst und kamen Ende vergangener Woche nach Borken - mit dem Auto allerdings. Auf einem Supermarkt-Parkplatz ganz in der Nähe der Polizeiwache wurden die beiden dabei beobachtet, wie sie nach der Vernehmung auf der Wache einstiegen - der 50-jährige Mann nahm hinter dem Steuer, seine 49-jährige Ehefrau auf dem Beifahrersitz Platz. Die Heimfahrt zum Hessinghook war allerdings kurz darauf und sehr abrupt beendet, als die Polizei die beiden stoppte. Ihr Geländewagen wurde beschlagnahmt und parkt seitdem auf dem Parkplatz der Wache in Borken. Wie berichtet, war das Oedinger Ehepaar Anfang Mai der Polizei aufgefallen, als der Mann auf der Baumwollstraße einen LKW in einer Kurve überholte und kurz darauf an seinem Hof überprüft wurde. Seit neun Jahren, so wurde festgestellt, verfügte der Oedinger über keine Fahrerlaubnis mehr, und seine Frau, die just zum Zeitpunkt der Kontrolle auf den Hof gefahren war, hatte noch nie einen Führerschein besessen. Zudem war sie mit einem nichtversicherten Auto mit falschen Kennzeichen unterwegs. Wegen dieser Delikte waren sie vom zuständigen Sachbearbeiter des Verkehrskommissariates Borken nach Borken zur Vernehmung geladen worden. Unrechtsbewusstsein hätten beide in keiner Weise erkennen lassen, teilt die Polizei mit, was in ähnlich gelagerten Fällen immer mal wieder vorkomme und eigentlich keiner Erwähnung bedürfe. Doch wie das fehlende Unrechtsbewusstsein in diesem Fall eindrucksvoll demonstriert wurde, das sei schon mehr als dreist, betont Polizeisprecher Frank Rentmeister in seiner Pressemitteilung. Gegen den Oedinger wurde nochmals eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis gefertigt, durch die Einziehung des Autos ist sein eigener fahrbarer Untersatz für ihn nun außer Reichweite gelangt. Geldstrafe und eine Sperre für die Wieder-/Neuerlangung der Fahrerlaubnis stehen für das Ehepaar in Aussicht. ewa

Lesen Sie jetzt