In Südlohn werden an den beiden Sonntagen nach Ostern vier Erstkommuniongottesdienste gefeiert (Symbolbild). Das trifft nicht auf das Verständnis aller Eltern.
In Südlohn werden an den beiden Sonntagen nach Ostern vier Erstkommuniongottesdienste gefeiert (Symbolbild). Das trifft nicht auf das Verständnis aller Eltern. © dpa
Erstkommunion

Nicht alle Eltern haben Verständnis für Erstkommunions-Gottesdienste

An den beiden Sonntagen nach Ostern werden in der Vituskirche vier Erstkommunions-Gottesdienste gefeiert. Manche Eltern halten das mitten in der Corona-Pandemie für die falsche Entscheidung.

Der weiße Sonntag ist der traditionelle Termin für die Erstkommunion in Südlohn. Auch in diesem Jahr – trotz Corona. Pastor Stefan Scho hat sich dafür entschieden. 2020 waren die Termine verschoben worden. Das wollte er in diesem Jahr vermeiden, sagt er.

Vier Leute dürfen mit in die Kirche – Eltern müssen auswählen

In der Umgebung wird die Erstkommunion verschoben

Bistum: Entscheidung trifft die Pfarrei vor Ort

Über die Autorin
Hat besondere Freude daran, das Besondere im Alltäglichen zu entdecken
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.