Paul Rüweling bringt schnellsten Vogel auf die Reise

51 Züchter mit 1107 Tauben beteiligt

SÜDLOHN/OEDING/OTTENSTEIN Paul Rüweling vom Oedinger Brieftaubenzuchtverein "Siegerlust" ist der Sieger des am vergangenen Sonntag durchgeführten Preisflugs der Reisevereinigung Stadtlohn. Zu diesem Flug hatten 51 Züchter insgesamt 1107 Tauben eingekorbt, die sich nach dem Auflass um 8.30 Uhr auf die im Mittel 430 Kilometer lange Reise in die Heimat aufmachten. Auf der gesamten Flugstrecke herrschte gutes Wetter, allerdings hatten die gefiederten Rennpferde mit Gegenwinden aus nördlichen Richtungen zu kämpfen.

09.07.2009, 17:11 Uhr / Lesedauer: 1 min
Paul Rüweling bringt schnellsten Vogel auf die Reise

Viele Tauben sind bei der Ausstellung zu sehen.

Mit 75 km/h nach Hause

Die Oedinger Siegertaube erreichte eine durchschnittliche Geschwindigkeit von circa 75 km/h und erreichte ihren Heimatschlag um 14.14 Uhr. Den zweiten Preisrang erreichte Winfried Knuth vom Südlohner Verein "Grenzvogel". Die Preisränge drei und sechs gingen wieder an Paul Rüweling, der damit der erfolgreichste Züchter war. Die Schlaggemeinschaft Ralf und Werner Hörst vom Verein "Immertreu" stellte die schnellste Ottensteiner Preistaube auf Platz vier. Die weiteren vorderen Preisränge belegten: D. Schültingkemper (Luftbote-Südlohn), zwei Mal Clemens Veldscholten (Taubenfreunde-Stadtlohn), Schlaggemeinschaft Kernebeck und Hunk (Immertreu-Ottenstein) und Josef Hölscher vom Verein Siegerlust-Oeding. Die letzte der 369 Preistauben verzeichnete um 14.50 Uhr der Stadtlohner Züchter Hans Wüpping vom Verein "Auf zur Heimat".

Preise für Züchter

So verteilen sich die Preise auf die Züchter wie folgt: Auf zur Heimat 21 Preise, Berkelbote 8, Blauer Täuber 49, Heimatliebe 4, Pottebäckers 18, Taubenfreunde 67, Immertreu 33, Festungsbote 56, Grenzvogel 16, Siegerlust 45 und Luftbote 52. Die erfolgreichsten Einzelzüchter waren Werner Wissing und Paul Wientjes, die 75 Prozent der eingesetzten Tauben in die Preiswertung brachten. he

Der nächste Preisflug ist Samstag, 11. Juli. Auflassort ist Höchstadt Aisch bei einer mittleren Entfernung von 378 Kilometern.

Lesen Sie jetzt