Pläne der Windkraft-Investoren werden in Südlohn am 12. Juni öffentlich vorgestellt

hzWindkraft

Drei Investoren wollen neue Windkraftanlagen in Südlohn bauen. Konkrete Standorte gibt es noch nicht. Im Juni sollen die Projekte öffentlich vorgestellt werden.

Südlohn

, 28.05.2019, 17:48 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Rat hat am Montagabend über die Zukunft der Windenergie in Südlohn gesprochen – unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Auf Nachfrage erklärte Bürgermeister Christian Vedder, dass es in der fast vierstündigen Sitzung vor allem um die konkreten Pläne der Investoren und Eigentümer ging. Und daher um „schützenswerte Interessen“. Deswegen tagte der Rat nicht-öffentlich.

Information für die Öffentlichkeit

Dort wurde aber auch darüber gesprochen, dass die Öffentlichkeit so schnell und so umfassend informiert werden soll, wie möglich. Dafür gibt es jetzt einen fixen Termin: In der Ratssitzung am 12. Juni sollen die Pläne öffentlich vorgestellt werden. Auch dann werde es aber noch keine definitiven Standorte für die einzelnen Windkraftanlagen geben, schränkte Bürgermeister Christian Vedder ein. Es geht auch dann erst noch um Suchräume: Eine Fläche am östlichen Rand des Gemeindegebietes sowie eine weitere Fläche süd-westlich des Flugplatzes Vreden-Stadtlohn. „Diese Flächen sind ja auch schon bekannt“, sagte Bürgermeister Christian Vedder unserer Redaktion. Zu einer „Verspargelung“ der Landschaft werde es aber nicht kommen.

Noch keine konkreten Pläne

Auch zur genauen Anzahl der geplanten Windkraftanlagen sagte Vedder am Dienstag noch nichts. Die Planungen seien in dieser Richtung noch offen. So hätten die Stadtwerke Münster ihre Ideen gerade noch einmal überarbeitet. „Sie wollen wohl weniger dafür leistungsfähigere Anlagen bauen“, so Vedder.

Drei Investoren wollen Windkraftanlagen bauen

Insgesamt gebe es aktuell drei Investoren, die im Gespräch sind: Die Stadtwerke Münster, eine Beratungsfirma die einen interessierten Investor vertritt und mit weiteren im Gespräch ist, sowie einen dritten Interessenten der Anlagen betreiben möchte. Die Investoren befänden sich aber auch noch an unterschiedlichen Punkten ihrer Projekte.

Zum Sitzungsverlauf erklärte der Bürgermeister, dass es nach anfänglichen Diskussionen in einem „sachlichen Fahrwasser“ weitergegangen sei.

Die Ratssitzung am 12. Juni beginnt um 18 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses, Winterswyker Straße 1.

Lesen Sie jetzt