Polizei stellt in Oeding mehrere Kilogramm Drogen sicher und nimmt 20-Jährigen in U-Haft

Durchsuchung

4,7 Kilo Marihuana, rund 100 Gramm Kokain und einen fünfstelligen Bargeldbetrag hat die Polizei bei einem 20-jährigen Mann aus Oeding sichergestellt. Der Mann ist kein Unbekannter.

Südlohn

19.08.2019, 14:10 Uhr / Lesedauer: 1 min
Polizei stellt in Oeding mehrere Kilogramm Drogen sicher und nimmt 20-Jährigen in U-Haft

Die Polizei hat mehr als vier Kilogramm Drogen beschlagnahmt. © Polizei Borken

Wie die Polizei in ihrem Bericht mitteilt, sei der 20-jährige einschlägig polizeibekannt. In der zurückliegenden Zeit sei er erneut in den Verdacht geraten, mit illegalen Drogen zu handeln. Dieser Verdacht sei nun so konkret geworden, dass ein Richter einen Durchsuchungsbeschluss erließ. Der wurde am vergangenen Freitag vollstreckt.

Verdacht bestätigt sich

Bei der Durchsuchung fanden die Beamten u.a. ca. 4,7 Kilogramm Marihuana, annähernd 100 Gramm Kokain und mutmaßliches Dealgeld im fünfstelligen Eurobereich. Den Verkaufswert der Drogen schätzen die Beamten auf etwa 40.000 Euro.

Haftrichter ordnet Untersuchungshaft gegen 20-Jährigen an

Der einschlägig polizeibekannte 20-Jährige wurde festgenommen und auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem zuständigen Haftrichter vorgeführt. Dieser ordnete Untersuchungshaft an.

Lesen Sie jetzt
Halterner Zeitung Kirchenturmsanierung in Oeding

Kirchturmsanierung: Finanzierung bereitet weiter Sorgen – Jugendliche klettern Gerüst hoch