Preiskegeln für gute Tat beginnt

03.01.2008, 18:56 Uhr / Lesedauer: 1 min

Südlohn Bereits zum achten Mal startet die Kolpingfamilie startet am kommenden Sonntag wieder ein Preiskegeln für Nachbarschaften und Einzelkegler, das im Zwei-Jahres-Rythmus im Wechsel mit der KAB-Südlohn stattfindet. In diesem Jahr sollen die Gewinne in soziale und kirchliche Projekte der Gemeinde fließen. Seit 1993 wurden Kindergärten, Therapeutisches Reiten, krebskranke Kinder und eine Frauen-Hilfsorganitation in Brasilien unterstützt.

Das Preiskegeln ist auf der Kegelbahn im Gasthaus Nagel sonntags von 10 bis 14 Uhr und von 17 bis 20 Uhr. Nachbarschaften können nach Absprache mit Gastwirt Nagel auch samstags ab 17 Uhr einen Termin bekommen. Gekegelt wird für Nachbarschaften die allseits bekannte "Hutek-Partie". Das heißt, wer mit möglichst wenig Wurf 100 Holz erkegelt (75 Holz bei Frauen). Für Einzelkegler zählen die Gänge (2 Wurf = 1 Gang). 17 und 18 Holz sind zum Endstechen qualifiziert.

Am Sonntag kegelt die KAB-Südlohn ab 10 Uhr. Am Nachmittag ab 17 Uhr ist die Kegelbahn für Einzelkegler feigegeben. Der Preis beträgt pro Gang 50 Cent. Alle Nachbarschaften sind eingeladen und können sich bei Kegelwirt Nagel melden. Das Preiskegeln endet für Nachbarschaften am Sonntag, 30. März, das Endstechen findet samstags gegen 16 Uhr statt.

Lesen Sie jetzt