Verkehr in Oeding

Sperrungen: In Oeding müssen sich die Verkehrsteilnehmer etwas gedulden

Gleich drei Baustellen werden voraussichtlich in dieser Woche in Oeding eingerichtet, die allesamt Auswirkungen auf den fließenden Verkehr haben: Sie sind mit Sperrungen verbunden.
Halbseitig gesperrt wird die Winterswyker Straße für drei bis vier Wochen in Höhe des Zebrastreifens an der Fürst-zu-Salm-Horstmar-Straße. © Stephan Rape (A)

Ein, zwei Minuten Wartezeit einplanen sollten Verkehrsteilnehmer in den kommenden Wochen und Monaten in Oeding. Dort wird gebaut – und deswegen müssen Straßen voll oder halbseitig gesperrt werden. Wie die Gemeindeverwaltung mitteilt, werden an den folgenden drei Stellen Sperrungen eingerichtet.

  • B70/Baumwollstraße: Für Straßenbauarbeiten und Verlegung von Leitungen, die die Straße queren, wird die B70/Baumwollstraße im Bereich der Baustelle Pingelerhook ab Dienstag, 20. Oktober, halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird mit Hilfe einer Ampel geregelt. Und dies über Monate: „Die halbseitige Sperrung kann bis Februar 2021 dauern“, heißt es in der Pressemitteilung der Gemeinde.
  • L558/Winterswyker Straße: Kanäle, die unter der Winterswyker Straße herführen, müssen repariert werden. Wegen dieser Kanalreparaturarbeiten muss die Winterswyker Straße im Bereich des Fußgängerüberweges Panofen/Fürst-zu-Salm-Horstmar-Straße ab voraussichtlich Mittwoch für drei bis vier Wochen halbseitig gesperrt werden. Die Fürst-zu-Salm-Horstmar-Straße wird zur Einbahnstraße. Die Verkehrsregelung erfolgt durch eine Ampel.
  • Industriestraße: Die Industriestraße wird für Hochbauarbeiten eines dortigen Unternehmens zwischen K21 und Daimlerstraße in der Zeit von Freitag, 23. Oktober, bis Samstag, 7. November voll gesperrt.

Haltern am Abend

Täglich um 19:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt