Vor allem umgefallene Bäume beschäftigten die Feuerwehr in Südlohn und Oeding.
Vor allem umgefallene Bäume beschäftigten die Feuerwehr in Südlohn und Oeding. © Feuerwehr Südlohn
„Zeynep“ und „Antonia“

Unwetter: Stürmisches Wochenende beschäftigte die Feuerwehr in Südlohn

Das vergangene Wochenende war für die Feuerwehr in Südlohn sehr arbeitsreich: Vor allem das Sturmtief „Zeynep“ forderte die Feuerwehrleute. Die Lage am Sonntag war deutlich entspannter.

Am Wochenende beschäftigten mit „Zeynep“ und „Antonia“ gleich zwei Sturmtiefs die Feuerwehr in Südlohn und Oeding. „Das war eine sehr gute Zusammenarbeit zwischen der Freiwilligen Feuerwehr und dem Bauhof“, zog Markus Lask, Leiter des Fachbereichs Zentrale Dienste und Zentrale Steuerung bei der Gemeinde Südlohn, am Montag ein positives Fazit.

Umgestürzte Bäume das größte Problem

Dach flog 30 Meter weg

Beruhigung am späteren Abend

Keine Einsätze wegen „Antonia“

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.