Hohe Investition in Familien- und Kinderfreundlichkeit: 600.000 Euro hat die Gemeinde an Kosten einkalkuliert, um je einen attraktiven Spielplatz in Südlohn und in Oeding zu realisieren. Der Rat hat zugestimmt, will die Projekte aber eng belgeiten.
Hohe Investition in Familien- und Kinderfreundlichkeit: 600.000 Euro hat die Gemeinde an Kosten einkalkuliert, um je einen attraktiven Spielplatz in Südlohn und in Oeding zu realisieren. Der Rat hat zugestimmt, will die Projekte aber eng belgeiten. © Markus Gehring
Haushalt 2021

Von neuen Spielplätzen bis zur Schulerweiterung: Südlohn investiert

Einstimmig hat der Gemeinderat den Haushalt für 2021 verabschiedet. Der hat es in sich: Ein Investitionspaket von knapp elf Millionen Euro wurde geschnürt. Es wird viel gebaut und saniert.

Die Gemeinde Südlohn hat einiges vor im laufenden Jahr. Die von-Galen-Grundschule erweitern (700.000 Euro), die Turnhalle an der ehemaligen Roncallischule sanieren (2,2 Millionen Euro), Wirtschaftswege ausbauen (1,5 Mio. Euro), der Umbau des Stauwehrs in Südlohn (262.000 Euro) – das sind nur einige der vielen Projekte, die gestemmt werden sollen. Auch wenn ein Fragezeichen hinter oder ein Sperrvermerk auf dieser oder jener Ausgabe liegt – knapp elf Millionen Euro werden laut Haushaltsplan investiert. Das beschloss der Rat einstimmig.

Wo weniger ausgegeben wird

Wo investiert wird

Anträge der Fraktionen

Der Haushalt 2021 in Zahlen

Über die Autorin
Hat besondere Freude daran, das Besondere im Alltäglichen zu entdecken
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.