Anzeige
Maastal / Flandern

Nass, aber herzlich: das wilde Maasvallei

Ungezähmte Flusslandschaften längs der Maas: Auf Schusters Rappen oder dem Drahtesel die einmalige Natur im Herzen Limburgs erleben.
Ob zu Fuß oder auf dem Rad: In der belgischen Region Flandern entlang der Maas gibt es jede Menge zu entdecken. © Visit Limburg

Kaum zu glauben, was Regen alles kann – wenn er in ausreichender Menge fällt. Denn viele kleine Tropfen sind nötig, um einen so beeindruckenden Fluss wie die Maas zu erschaffen. Mal strömt sie gemächlich dahin, dann wieder – nach heftigen Wolkenbrüchen – überflutet sie weite Landstriche und schafft eine einmalige Landschaft.

Auen, Polder und Feuchtwiesen, aber auch Deiche, Wälder und Haine säumen die Ufer des Flusses, der auf einer Strecke von 40 Kilometern von Maastricht in den Niederlanden bis Kessenich in Belgien zugleich Landesgrenze ist. In diesem Abschnitt gibt es keinen Schiffsverkehr – eine Seltenheit in Europa – und Mutter Natur kann schalten und walten. Sie allein gibt hier den Takt vor, dreht sachte am Rad des Lebens. Alles bewegt sich im Rhythmus der Jahreszeiten und unterwirft sich der Macht der Elemente.

Die Region Flandern ist ein beliebtes Urlaubsziel für Familien. © Visit Limburg / Studiovision

Abwechslungsreiche Landschaft und beeindruckende Natur

Apropos bewegen: Jene, die sich zu Fuß oder mit dem Rad auf den Weg machen, finden hier eine abwechslungsreiche Landschaft mit einem Gewirr aus alten Flussläufen, Kanälen und ehemaligen Kiesgruben, in denen sich die Wolken spiegeln. Das Plätschern der Wellen vereinigt sich mit dem melodischen Singen und Schnattern der Wasser- und Zugvögel zu einer einzigartigen Sinfonie.

Große Pflanzenfresser wie Galloway-Rinder und wilde Konik-Pferde heben die Köpfe und beobachten kurz die vorbeiziehenden Wanderer oder Radler, bevor sie gemütlich weitergrasen. Sie sind die natürlichen Rasenmäher der Naturschutzgebiete, die sich wie Flickenteppiche aus offenem Grasland, Dickichten und Böschungen ausbreiten.

Wilde Konik-Pferde grasen am Ufer der Maas. © Visit Limburg / Peter Baas Photography

Die kleinen Dörfer haben sich viel von ihrer Ursprünglichkeit bewahren können und laden ein, die Gastfreundschaft und lokale Küche kennen zu lernen. Es sind nicht bloß Siedlungen, hier wurde Geschichte geschrieben: Längs der Wasser erblickten die Brüder Van Eyck und viele Generationen von Künstlern und Handwerkern das Licht der Welt. Sie trugen ihre Kunstfertigkeit in alle Welt und machten Flandern berühmt.

Radeln im Herzen des Maastals

Wer den Fluss mit dem Rad von der Quelle bis zur Mündung ganz entdecken will, muss etwas mehr Zeit mitbringen, denn es wäre eine kleine Europareise: Auf rund 1.000 Kilometer mäandert ein langer Radweg von Langres in Frankreich bis nach Hoek van Holland.

Echte Genießer picken sich aber die Rosinen heraus und entdecken die Maas in der belgischen Region Flandern: Auf der Maasroute in der Provinz Limburg radeln sie rund 63 Kilometern entlang historischer Dörfer und endloser Ufer. Auf dem Deich ist kein einziges Auto in Sicht, nur malerische Orte wie der Marktplatz von Maaseik und das schönste Dorf Flanderns: Oud-Rekem.

Auch die Historie der Region kann auf einer der vielen Routen erkundet werden. © Visit Limburg / Jonathan Ramael

Wandern über Deiche oder die Heide

Doch auch zu Fuß erhascht man Blicke auf glänzende Wasserstände, bunte Blüten und Vögel, die im Wind tanzen, und ab und zu eine schmale, gewundene Straße, die an historischen Stätten vorbeiführt. Das Maasvallei („Vallei“ bedeutet „Tal“ auf Niederländisch) ist eine wahre Freude für alle, die sich entschleunigt fortbewegen möchten.

Wer es lieber heidelandschaftlicher mag, wird ganz in der Nähe fündig: Auf der Premium Bosroute Pietersheim lernen Wandersmänner und -frauen die wunderschöne und beeindruckende Natur des Asbeek mit unvergesslichen Panoramen kennen.

Diese Route ist wahrhaftig ausgezeichnet: Das renommierte Deutschen Wanderinstitut versah sie mit dem Wandersiegel „Premium“. Beeindruckender Blickfang sowie Ausgangs- und Endpunkt ist eine Wasserburg aus dem 12. Jahrhundert.

Ganz gleich ob zu Fuß oder per Fahrrad: das Maasvallei bietet Möglichkeiten für mehr als nur einen Aktivurlaub am Busen der Natur.

Unser Tipp: Wer alle Geheimnisse rund um den Fluss und seine Landschaften lüften möchte, macht sich mit einem so genannten „MaasVerkenner“ auf den Weg. Diese Ranger haben sich auf die Region spezialisiert und freuen sich, ihr Wissen zu teilen.

© Visit Limburg

Rad- und Wanderkarten gratis

Wander- und Radfahrfans aufgepasst! Die schönsten Routen in Flandern findet man beim Routenplaner Komoot. Hier gibt es die digitalen Offline-Karten für die Region Flandern/Ost im Wert von 8,99 Euro geschenkt.

Gutscheincode: VISITFLANDERS

Einzulösen auf:

www.komoot.de/g
Gültig bis: 2. April 2022
Gültig nur für Neukunden bei Komoot

Maasradroute bei Komoot

Eine der schönsten Radrouten durch Flandern ist diese Tour entlang der Maas. Einfach QR-Code scannen und losradeln! (Auch ohne Registrierung bei Komoot nutzbar!)

© Visit Limburg

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt