Anzeige
Weserbergland

Qualitätswanderungen im Weserbergland

Wandern, durchatmen und wohlfühlen in Ruhe und mit faszinierenden Geschichten.
Einzigartige Landschaften erwarten Urlauber im schönen Weserbergland in Niedersachsen. © Weserbergland Tourismus e.V.

Tiefe Wälder, uralte Hochmoore, saftige Wiesen und romantische Fachwerkstädte – eine Wanderung durch das unberührte Weserbergland bietet abwechslungsreiche Natur und sagenhafte Geschichten.

Vielfältige Wege versprechen einen kurzweiligen Urlaub oder Tagesausflug. Insgesamt acht vom Deutschen Wanderverband ausgezeichnete „Qualitätswege Wanderbares Deutschland“ bieten Outdoor-Begeisterten zu jeder Jahreszeit ein ganz besonderes Erlebnis:

Egal ob bei einer Tageswanderung auf den kürzeren Qualitätswegen, die sich verschiedensten Themen widmen, oder bei einer Fernwanderung auf einem der beiden Fernwanderwege mit dem „Weserbergland-Weg“ und dem „Ith-Hils-Weg“.

Fotostrecke

Aktiv unterwegs im Weserbergland

Kurze Wanderwege für einen perfekten Wandertag im Weserbergland

  • Im Auetal können Wanderer Ruhe genießen, zu sich selbst finden und entspannen auf dem Rundwanderweg „Weg der Selbstzuwendung“. Unter dem Thema „traumtour“ garantieren neun Stationen mit Infotafeln auf dem rund 3,9 Kilometer langen Weg eine kleine Auszeit vom schnelllebigen und oft hektischen Alltag.
  • Auf der Suche nach etwas mehr Ursprünglichkeit? Die 6,4 Kilometer lange Tour „Durch das liebliche Walterbachtal“ bietet naturnahen Wanderspaß. Der Pfad führt am Bachlauf des ca. drei Meter breiten Walterbach entlang und zeichnet sich ebenso durch seine landschaftliche Vielfalt aus. Während der Wanderung bieten sich eindrucksvolle Aussichten in das Süntel-Tal.
  • Besonders beliebt ist die Drei-Burgen-Route: Sie führt über Pfade und Forstwege und bietet Ausschau auf einst prunkvolle Festungen: Die Burg Schaumburg, die Osterburg und die Paschenburg liegen am Wegesrand. Der Weg verbindet die Burgen auf 13 Kilometern und führt mit herrlichen Aussichten durch das Wesergebirge.
  • „Anfassen und ausprobieren erlaubt“ heißt es auf den beiden in der Kategorie „familienspaß“ ausgezeichneten Wanderwege: Wichtelpfad und Wald-Abenteuer-Pfad. Auf den rund 2 Kilometer langen familienfreundlichen Wegen können Groß und Klein an verschiedenen Stationen den Wald spielerisch entdecken.
  • Auf natürlichen Pfaden unterwegs zwischen Wald, Feldflur und Wiesen ist man auf dem 25 Kilometer langen Niesetalweg, der den Malerort Schwalenberg und die Stadt Marienmünster verbindet. Die Abtei Marienmünster ist als ehemaliges Benediktinerkloster immer einen Besuch wert, und viele sakrale Kunstschätze kann man noch heute dort bewundern.

Der Weg ist das Ziel auf den Fernwanderwegen

Einen Tag wandern im Weserbergland ist nicht genug? Auf 225 Streckenkilometern führt der Weserbergland-Weg durch das gesamte Weserbergland von Hann. Münden im Süden bis nach Porta Westfalica im Norden der Region.

Vorbei an Schlössern und Burgen, kleinen Fachwerkstädtchen und einmaligen Naturschauspielen wird hier die Sehnsucht nach unverfälschter Natur gestillt. Ruhe, Idylle und Ursprünglichkeit gepaart mit einer lebendigen Geschichte sind hier zu finden und versprechen pure Abwechslung.

Etwas kürzer, aber nicht weniger interessant, ist ein weiterer Fernwanderweg in der Region: Der Ith-Hils-Weg. Der rund 81 Kilometer lange Wanderweg führt auf Kammwegen zu spektakulären Klippen, geheimnisvollen Höhlen, historischen Türmen und Seenlandschaften und bietet immer wieder weite Ausblicke ins Land.

Schritt für Schritt und Etappe für Etappe kommen die Wanderer hier ihrem Wanderziel immer näher!

Niedersachsens erste „Qualitätsregion Wanderbares Deutschland“:
Solling-Vogler-Region

Ganz neu als Niedersachsens erste „Qualitätsregion Wanderbares Deutschland“ ist die Solling-Vogler-Region mit ihren 16 Qualitätswandertouren ausgezeichnet, die unter dem Motto „Wilde Heimat“ präsentiert wird. In einzigartiger Landschaft kommen Abenteurer und Erholungssuchende hier gleichermaßen auf ihre Kosten.

Mit diesen ausgezeichneten Qualitätstouren und vielen weiteren Themen- und Rundwegen bietet das Weserbergland eine Menge Wandererlebnisse, bei denen die Region Stück für Stück in aller Ruhe erwandert werden kann!

Kontakt

Weserbergland Tourismus e.V.
Postfach 100339
31753 Hameln
Tel. (05151) 9 30 00
info@weserbergland-tourismus.de
www.weserbergland-tourismus.de

© Weserbergland

Tipp

Wanderer planen ihren Aufenthalt am besten mit der Broschüre Wandern (Touren, Tipps und Karten im Weserbergland) oder mit dem Weserbergland-Weg Serviceheft, welches mit Kartenausschnitten inklusive Wegeverlauf, Höhenprofilen, Streckenbeschreibungen, Unterkünften sowie Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke die ideale Planungshilfe ist.

Zur digitalen Tourenplanung kann man entweder auf der Internetseite den Tourenplaner nutzen oder die Weserbergland App, die kostenfrei im App Store für iOS und im Google Play Store für Android erhältlich ist!

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt