Direkt an der niederländischen Grenze

Sterntouren rund um Bocholt

Fahrrad-, Grenz- und Einkaufsstadt.
Die Stadt Bocholt und das Umland freuen sich auf radelnde Gäste. © Möllmann

Radfahrer, wohin man schaut! Zu Recht wurde Bocholt bereits fünfmal zu einer der fahrradfreundlichsten Städte Deutschlands gewählt. Und dank des neuen, herrlich einfachen Knotenpunktsystems erwarten den Radler eine Vielzahl an ausgeschilderten abwechslungsreichen Routen – ob entlang von Kornfeldern und durch Wälder in den wunderschönen niederländischen Achterhoek, zwischen weiten grünen Wiesen Richtung Rhein oder auf dem idyllischen Flussradweg „Bocholter Aa“ und der 100-Schlösser-Route zu den Herrenhäusern und Schlössern des Münsterlandes.

Die Sterntouren in und um Bocholt

Die „Sterntouren mit Grenzgenuss“ führen Sie genau in diese herrlichen Regionen. Auf ruhigen, komfortablen Radwegen und verschlungenen Schmugglerpfaden geht es zu weitläufigen Naturschutzgebieten, klappernden Wassermühlen, versteckten Bauernhofcafés und holländischen Käsereien. Beim netten Abendessen in einem der gemütlichen Bocholter Restaurants lassen Sie den Tag ausklingen.

Der Marktplatz in Bocholt lädt zum Verweilen ein. (Foto entstand vor der Pandemie) © PR © PR

Genug geradelt? In den Einkaufsstraßen und Fußgängerzonen rund um das Historisches Rathaus gibt es neben vielen bekannten Stores und den Shoppingcentern auch zahlreiche inhabergeführte Geschäfte. Und für ein ganz besonderes Flair sorgen der quirlige bunte Wochenmarkt und die gemütlichen Cafés.

Tipp

Nehmen Sie sich Zeit für einen Besuch der beeindruckenden Weberei und Spinnerei des LWL-Industriemuseums direkt am Bocholter Aasee.

Informationen und Kontakt

Tourist-Info BocholtNordstraße 1446399 BocholtTel.: (02871) 5044E-Mail: info@tourist-info-bocholt.dewww.bocholt.de

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.