Alina Kabajewa (r.) soll seit 2008 an der Seite von Wladimir Putin sein und gemeinsam mit ihm Kinder haben.
Alina Kabajewa (r.) soll seit 2008 an der Seite von Wladimir Putin sein und gemeinsam mit ihm Kinder haben. © picture-alliance/ dpa
Russlands Geheime First Lady

Alina Kabajewa: Wo ist Wladimir Putins angebliche Geliebte?

Zu Kriegsbeginn soll sich Putins Geliebte Alina Kabajewa in der Schweiz aufgehalten zu haben. Nun soll sie mit den gemeinsamen Söhnen in Russland sein. Die EU will sie mit Sanktionen belegen.

Alina Kabajewa war einst eine Frau für das große Rampenlicht. Olympiasiegerin von Athen, Bronzemedaille in Sydney, Weltmeisterin, Europameisterin, Fackelläuferin bei der Eröffnung der Olympischen Spiele in Sotschi 2014. Die „gelenkigste Frau Russlands“, wie sie wieder genannt wurde, stand auf den großen Sportbühnen, holte Ruhm und Siege für Russland.

Alina Kabajewa: erster Auftritt in Moskau seit Kriegsbeginn

Alina Kabajewa: das Turnwunder und der Dopingskandal

Vom Sport in die Politik – Alina Kabajewa gefördert durch Wladimir Putin

Babygerüchte um Alina Kabajewa – dann verschwand sie in die Schweiz

Schweiz ist ein beliebter Zufluchtsort für Russlands Machtelite

US-Geheimdienst geht von drei gemeinsamen Kindern mit Putin aus

Kabajewa soll beim Oligarchen Timtschenko in der Schweiz gewohnt haben

„Sie wäre verrückt, sich jetzt noch in Westeuropa aufzuhalten“

Versteck von Putin-Geliebter Kabajewa: Lugano, Moskau oder doch Sibirien?

Der Artikel "Alina Kabajewa: Wo ist Wladimir Putins angebliche Geliebte?" stammt von unserem Partner, dem RedaktionsNetzwerk Deutschland

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.