Coronavirus

Deutschland holt auf: Mehr als 35 Millionen Corona-Impfdosen verabreicht

Laut Robert Koch-Institut sind in Deutschland insgesamt mehr als 35 Millionen Corona-Impfdosen verabreicht worden. Die Impfquoten in den Bundesländern variieren dabei.
Laut Robert Koch-Institut (RKI) sind in Deutschland insgesamt mehr als 35 Millionen Corona-Impfdosen verabreicht worden. © picture alliance/dpa

Die Impfstellen in Deutschland haben in der Corona-Pandemie mittlerweile insgesamt mehr als 35 Millionen Impfdosen gegen das Coronavirus verabreicht. Das geht aus neuen Zahlen des Robert Koch-Instituts (RKI) vom Montag hervor (Stand: 10. Mai, 11.30 Uhr). Davon seien etwas weniger als 27,3 Millionen bei Erstimpfungen und weitere gut 7,8 Millionen bei Zweitimpfungen verabreicht worden.

Impfquote variiert nach Bundesland

In Deutschland haben laut RKI damit 32,8 Prozent der Menschen mindestens eine Corona-Impfung erhalten. Den vollen Impfschutz erhielten demnach bislang 9,4 Prozent der Bevölkerung. Am Sonntag wurden den Angaben zufolge 268.787 Impfspritzen gesetzt. An bereits zwei Tagen in den vergangenen Wochen hatte die Zahl der beim RKI gemeldeten verabreichten Impfdosen binnen eines Tages bei mehr als einer Million gelegen.

Je nach Bundesland variiert die Impfquote. Die höchsten Quoten an mindestens Erstgeimpften haben das Saarland mit 36,9 Prozent und Mecklenburg-Vorpommern mit 35,0 Prozent. Brandenburg und Sachsen liegen mit 28,8 Prozent leicht hinter den anderen Bundesländern zurück. Bei den vollständig Geimpften stehen Thüringen mit 13,6 Prozent und Sachsen mit 12,9 Prozent an erster Stelle. Hessen (8,5 Prozent) und Niedersachsen (8,1 Prozent) haben prozentual noch am wenigsten Menschen vollständig geimpft.

Gesamte Impfstofflieferung: 41.352.973 Dosen

Laut offiziellem Impfdashboard wird die Impfquote der Länder aber auch davon beeinflusst, dass einige besonders von Mutationen betroffene Bundesländer Zusatzlieferungen der Impfstoffe erhalten. Dazu zählen Bayern, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

Die Impfstofflieferungen stammen bislang von den Herstellern Biontech/Pfizer (28.759.573 Dosen), Astrazeneca (8.450.400 Dosen), Moderna (3.669.600 Dosen) und Johnson & Johnson (473.400 Dosen). Insgesamt wurden bis zum Ende der 18. Kalenderwoche (9. Mai 2021) 41.352.973 Dosen Corona-Impfstoff an Deutschland geliefert.

RND

Der Artikel "Deutschland holt auf: Mehr als 35 Millionen Corona-Impfdosen verabreicht" stammt von unserem Partner, dem RedaktionsNetzwerk Deutschland

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.