NSA-Zentrale in Fort Meade, Maryland: Rund um die Uhr arbeitet „Crypto City“ daran, jede Verschlüsselung der Welt auseinanderzunehmen, notfalls unter Zuhilfenahme von Quantencomputern und künstliche Intelligenz.
NSA-Zentrale in Fort Meade, Maryland: Rund um die Uhr arbeitet „Crypto City“ daran, jede Verschlüsselung der Welt auseinanderzunehmen, notfalls unter Zuhilfenahme von Quantencomputern und künstliche Intelligenz. © picture alliance / Patrick Semansky/AP/dpa
Thema des Tages

Wie US-Geheimdienste der Ukraine helfen

Alle Welt redet über schwere Waffen, dabei deuten verblüffende Phänomene auf einen ganz anderen Aspekt: digitale Kriegsführung. Dank des großen Bruders USA hat die Ukraine einen Vorteil.

Für den Laien sieht es aus wie ein rätselhaftes Feuerwerk am Boden. Scheinbar aus dem Nichts kommen immer neue Blitze, sie zucken durch eine Ansammlung graugrüner Militärfahrzeuge, 20 Sekunden lang. Dann wird es ruhig, und der Wind treibt viel Rauch durchs Bild.

Der Tod des neunten russischen Generals

„Wir lesen und hören ganz gut mit“

Feuer auf Lastwagen Nummer fünf

Risiken einer Eskalation

Im Juni dürfte sich etwas drehen

Der Artikel "Wie US-Geheimdienste der Ukraine helfen" stammt von unserem Partner, dem RedaktionsNetzwerk Deutschland

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.