Unfall auf der A1: Auch ein Auto und ein Lkw-Gespann kollidierten in Folge des Auffahrunfalls. Zuvor war ein Laster in ein Stauende gefahren.
Unfall auf der A1: Auch ein Auto und ein Lkw-Gespann kollidierten in Folge des Auffahrunfalls. Zuvor war ein Laster in ein Stauende gefahren. © Neumann
Autobahn

A1 nach schwerem Lkw-Unfall sechs Stunden gesperrt – vier Verletzte

Auf der A1 ist es am Dienstag zu einem schweren Unfall gekommen. Drei Lastwagen und ein Auto waren beteiligt, es gab mehrere Schwerverletzte und ein Wrack, das fast abstürzte.

Schon wieder ein Autobahnunfall mit schwerwiegenden Folgen: An diesem Montag erst war es auf der A1 zu schweren Unfällen gekommen, in deren Folge ein Mensch starb. Einen Tag darauf passierte erneut eine folgenschwere Karambolage, dieses Mal in der Gegenrichtung. Mehrere Menschen wurden teils schwer verletzt. Die stundenlange Autobahnsperrung hatte weiträumige Auswirkungen – auch wegen Gaffern.

Auffahrunfall am Stauende bei Unna

Zwei Verletzte mit Hubschrauber weggebracht

Aufwendige Bergung mit Kran

Lkw-Unfall auf der A1 (27. April)

Probleme durch Gaffer auf der Gegenfahrbahn

Polizei twittert: Rettungsgasse und nicht rückwärts fahren

Über den Autor
Redakteur
Jahrgang 1979, stammt aus dem Grenzgebiet Ruhr-Sauerland-Börde. Verheiratet und vierfacher Vater. Mag am Lokaljournalismus die Vielfalt der Themen und Begegnung mit Menschen. Liest immer noch gerne Zeitung auf Papier.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.