Über 80-Jährige, die zuhause leben, bekommen demnächst einen Impftermin im Impfzentrum Unna. Wer nicht mobil ist, hat ein Problem. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild/POOL
Pandemie

Elf weitere Corona-Tote im Kreis Unna, aber auch viele Genesene

Die Zahl der aktiven Corona-Fälle ist erstmals seit mehreren Monaten wieder dreistellig. Weil viele Menschen als genesen gelten, wirken sich die Neuinfektionen nicht so stark aus.

Am Tag vor der nächsten Bund-Länder-Besprechung gibt es aus dem Kreis Unna gute Nachrichten: Erstmals seit mehreren Monaten ist die Zahl der aktiven Corona-Infektionen (962) nicht mehr vierstellig. Hintergrund ist, dass über das Wochenende viele Menschen in die Statistik der Genesenen aufgenommen wurden.

Niedrigster Montagswert seit November 2020

Über den Autor
Redakteur
Gebürtiger Mendener, inzwischen in Werne an der Lippe zuhause. Jahrgang 1975. Seit April 2010 im Zeitungsverlag Rubens. Liebt das Lokale und den Kontakt zu den Menschen. Privat Gladbach-Fan, Hühnerhalter und Vater einer Tochter.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.