Das Impfzentrum in der neuen Kreissporthalle in Unna ist immer noch verwaist. Bis Februar wird sich dort wohl nicht viel tun. © Udo Hennes
Impfzentrum

Impfzentrum in Unna öffnet wohl erst im Februar

Die Kritik an der Impfstrategie wird immer lauter. Besonders wenig Verständnis zeigen viele Menschen dafür, dass die Impfzentren noch geschlossen sind. Das werden sie auch noch länger bleiben.

Der Frust ist groß. Viele alte Menschen, die in den eigenen vier Wänden leben und von Angehörigen oder Pflegediensten betreut werden, wollen sich gegen Covid-19 impfen lassen. Doch die Impfzentren sind weiter geschlossen.

Diffuses Bild im Kreis Unna

Impfzentren öffnen wohl erst im Februar

Terminmanagement noch in Entwicklung

Über den Autor
Redakteur
Gebürtiger Mendener, inzwischen in Werne an der Lippe zuhause. Jahrgang 1975. Seit April 2010 im Zeitungsverlag Rubens. Liebt das Lokale und den Kontakt zu den Menschen. Privat Gladbach-Fan, Hühnerhalter und Vater einer Tochter.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.