Die Landratskandidaten Marco Morten Pufke (hinten l.) und Mario Löhr im Livetalk mit Chef vom Dienst Kevin Kohues. Hinter der Kamera Stefan Milk (r.), in der Regie Marcel Drawe.
Die Landratskandidaten Marco Morten Pufke (hinten l.) und Mario Löhr im Livetalk mit Kevin Kohues. Hinter der Kamera Stefan Milk (r.), in der Regie Marcel Drawe. © Udo Hennes
Kommunalwahl 2020

Livetalk: Landratskandidaten wollen mehr Personal und mehr Respekt für die Polizei

Verschiedene Standpunkte vertraten die Landratskandidaten in unserem Livetalk nicht nur beim Klimaschutz und bei der Aufnahme von Flüchtlingen. Auch Sicherheit und Gesundheit kamen zur Sprache.

Beim Klimaschutz, bei den Finanzen und auch bei der Frage, ob der Kreis Unna Flüchtlinge aus Moria aufnehmen sollte, gingen die Meinungen von Mario Löhr (SPD) und Marco Morten Pufke (CDU) im Livetalk zur Landratswahl ziemlich auseinander. Doch auch über die Themenfelder Sicherheit und Gesundheit diskutierten die beiden Kandidaten leidenschaftlich.

Landrat ist Chef der Kreispolizeibehörde

„Netto“ eine Streifenwagen-Besatzung mehr für den Kreis Unna

Löhr will sich für mehr Respekt und Wertschätzung einsetzen

„Was verteilt wird, muss vorher erwirtschaftet werden“

Über den Autor
Redaktionsleiter
Jahrgang 1982. Aufgewachsen im Münsterland. Nach dem Politik-Studium in Münster über Dortmund ins schöne Holzwickede. Verheiratet, Familienvater. Seit über 20 Jahren Journalist, seit über zehn Jahren beim Hellweger. Mag das Ruhrgebiet, Currywurst und gut gemachte Nachrichten – digital und gedruckt.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.