Mario Löhr (SPD) wird neuer Landrat des Kreises Unna. © Udo Hennes
Kommunalwahl 2020

Mario Löhr wird neuer Landrat des Kreises Unna

Mario Löhr (SPD) hat die Wahl zum Landrat des Kreises Unna gewonnen. Der 49-Jährige setzte sich in der Stichwahl am Sonntag klar gegen Marco Morten Pufke (CDU) durch.

Die Stichwahl um das Landratsamt im Kreis Unna war eine klare Angelegenheit. 61,94 Prozent der Wähler machten ihr Kreuz bei Mario Löhr (SPD), nur 38,1 Prozent bei Marco Morten Pufke (CDU). In allen Kreiswahlbezirken und sämtlichen Städten und Gemeinden hatte Löhr die Nase vorn. Am meisten Zustimmung erhielt er mit über 73 Prozent in Selm – also in der Stadt, in der er seit elf Jahren Bürgermeister ist. Am knappsten war das Rennen in Fröndenberg, wo immerhin 43 Prozent der Wähler sich für Marco Morten Pufke entschieden.

Marco Morten Pufke: Ein fairer, aber auch ehrlicher Verlierer

Über den Autor
Redaktionsleiter
Jahrgang 1982. Aufgewachsen im Münsterland. Nach dem Politik-Studium in Münster über Dortmund ins schöne Holzwickede. Verheiratet, Familienvater. Seit 2000 Journalist, seit 2010 beim Hellweger. Mag das Ruhrgebiet, Currywurst und gut gemachte Nachrichten – digital und gedruckt.
Zur Autorenseite
Kevin Kohues

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.