Für MTB-Profi Erik Fedko hat die Sportlerkarriere auf dem Mountainbike im Skaterpark Fröndenberg begonnen. Mittlerweile lebt er davon, mit dem Rad über massive Rampen zu springen und dabei Tricks zu zeigen.
Für MTB-Profi Erik Fedko hat die Sportlerkarriere auf dem Mountainbike im Skaterpark Fröndenberg begonnen. Mittlerweile lebt er davon, mit dem Rad über massive Rampen zu springen und dabei Tricks zu zeigen. © Udo Hennes
Mountainbiken im Ruhrgebiet

Legale Strecken für Mountainbiker: MTB-Profi Erik Fedko bietet seine Expertise an

Legale Strecken für Mountainbiker sind rar im Ruhrgebiet. Aktuell befasst sich Unna mit dem Thema. Warum die im Ruhrgebiet wichtig für den Sport wären, weiß der Fröndenberger Profi-Mountainbiker Erik Fedko.

Mit acht Jahren pflügte der damalige Wickeder Erik Fedko erstmals mit einer Motocross-Maschine durch eine nahegelegene Cross-Strecke. Zahlreiche regionale Pokale im Jugendbereich stehen noch heute im Wohnzimmer, das sich mittlerweile in Fröndenberg findet.

Das ist Erik Fedko

Über den Autor
Redakteur
Jahrgang 1985, aufgewachsen auf dem Land in Thüringen. Fürs Studium 2007 nach Dortmund gekommen. Schreibt über alles, was in Holzwickede passiert. 17.000 Einwohner mit Dorfcharakter – wie in der alten Heimat. Nicht ganz: Dort würden 17.000 Einwohner locker zur Kreisstadt reichen. Willkommen im Ruhrgebiet.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.