Für den Kreis Unna haben 161 Einrichtungen und Unternehmen aus dem medizinischen Bereich insgesamt 634 ungeimpfte Mitarbeiter gemeldet. © MZ-Archiv
Impfpflicht

634 ungeimpfte Mitarbeiter aus dem Kreis Unna gemeldet

Seit dem 16. März gilt eine Impfpflicht in medizinischen Berufen. Die Gesundheitsämter in NRW haben nun rund 20.000 Einzelfälle zu prüfen. 634 Fälle wurden aus dem Kreis Unna gemeldet.

Eigentlich gilt die Impfpflicht für Mitarbeiter in medizinischen Berufen seit dem 16. März. Doch für die ungeimpften Mitarbeitenden hat sich bisher nicht viel geändert. Die Einrichtungen waren aufgerufen, Daten an das Land NRW zu übermittelt. Passiert ist weiter noch nichts.

Für die einzelnen Kommunen im Kreis gibt es keine separaten Daten

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind noch nicht kontaktiert worden

Über die Autorin
Redakteurin
Jahrgang 1988, aufgewachsen in Dortmund-Sölde an der Grenze zum Kreis Unna. Hat schon in der Grundschule am liebsten geschrieben, später in Heidelberg und Bochum studiert. Ist gerne beim Sport und in der Natur.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.