Ist Claudia Keuchels Wahl zur Beigeordneten längst ausgemachte Sache und ein Dankeschön für die Wahlempfehlung zugunsten des späteren Bürgermeisters Dirk Wigant? Solche Vermutungen werden zumindest diskutiert.
Ist Claudia Keuchels Wahl zur Beigeordneten längst ausgemachte Sache und ein Dankeschön für die Wahlempfehlung zugunsten des späteren Bürgermeisters Dirk Wigant? Solche Vermutungen werden zumindest diskutiert. © Archiv
Politik

Unnas neue Beigeordneten: „Diese Stellenausschreibung ist eine Farce!“

Welche Chancen haben bei der Beigeordnetenwahl Kandidaten, die nicht zum Favoritenkreis der Unnaer Politik zählen? Diese Frage werfen Kritiker auf, um sie gleich zu beantworten: „Gar keine!“

Manchmal zählt in der Politik das unausgesprochene Wort. Als Klaus Göldner im Haupt- und Finanzausschuss Fragen zu den Ausschreibungen für zwei Beigeordnetenstellen anbrachte, klang in der Antwort des Bürgermeisters etwas Missfallen durch. Vielen im Raum schien klar, was der FLU-Fraktionschef wirklich meinte, als er auf die eher niedrig angesetzten Qualifikationshürden hinwies und sie infrage stellte.

Hat Claudia Keuchel bei der CDU noch einen gut?

Personalentscheidung fällt die Politik

Über den Autor
Redakteur
Verwurzelt und gewachsen in der Hellwegbörde. Ab 1976 Kindheit am Hellweg in Rünthe. Seit 2003 Redakteur beim Hellweger Anzeiger. Hat in Unna schon Kasernen bewacht und grüne Lastwagen gelenkt. Aktuell beäugt er das politische Geschehen dort und fährt lieber Fahrrad, natürlich auch auf dem Hellweg.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.