Heiraten ist in Pandemie-Zeiten nicht gerade einfach: Die geltenden Corona-Schutzverordnungen erlauben keine Partys und nur eine begrenzte Anzahl an Menschen bei der Trauzeremonie.
Heiraten ist in Pandemie-Zeiten nicht gerade einfach: Die geltenden Corona-Schutzverordnungen erlauben keine Partys und nur eine begrenzte Anzahl an Menschen bei der Trauzeremonie. © dpa
Coronavirus

Verhaltener Start ins Hochzeitsjahr 2021: Standesamt Unna hat noch viele Termine frei

Wer 2020 heiraten wollte, dem hat Corona häufig einen Strich durch die Rechnung gemacht. Die Trauung aufs Jahr 2021 zu verschieben – diese Option haben bisher noch nicht viele Heiratswillige in Unna genutzt.

Ein rauschendes Fest mit vielen Gästen, Oma, Opa, Onkel und Tanten bei der Trauung dabei – diese Vorstellung einer Hochzeit ist für viele Paare in den vergangenen Monaten in weite Ferne gerückt. Die Zahlen des Standesamts Unna sprechen eine eindeutige Sprache.

Termine und Unterlagen

Tendenz bereits im Spätsommer erkennbar

Nur wenige Trauungen im ersten Halbjahr 2021

Über die Autorin
Redakteurin
Sauerländerin, Jahrgang 1986. Dorfkind. Liebt tolle Geschichten, spannende Menschen und Großbritannien. Am liebsten draußen unterwegs und nah am Geschehen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.