Tom Tenostendarp steht gerne beim Arbeiten am Computer und hat das papierlose Büro eingeführt.
Tom Tenostendarp steht gerne beim Arbeiten am Computer und hat das papierlose Büro eingeführt. © Victoria Garwer
Rathaus

100 Tage Bürgermeister: „Man ist ein bisschen fremdgesteuert“

Tom Tenostendarp ist seit 100 Tagen Bürgermeister der Stadt Vreden. Seitdem hat er einiges im Rathaus geändert. Worüber er sich gewundert hat und worauf er stolz ist, verrät er im Interview.

Wenn Tom Tenostendarp am 8. Februar ins Büro kommt, wird es sein 100. Tag als Bürgermeister sein. Im Interview spricht er über seine bislang wichtigsten Entscheidungen, über neue Gewohnheiten und Veränderungen im Bürgermeister-Büro.

Über die Autorin
Redaktionsleiterin
Als gebürtige Vredenerin habe ich mich aus Liebe zur Region ganz bewusst für den Job als Lokaljournalistin in meiner Heimat entschieden. Mein Herz schlägt für die Geschichten der Menschen vor Ort. Ich möchte informieren, unterhalten und überraschen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.