Aktionstag rückt am Sonntag Fluss ins Bewusstsein

Berkelaktionstag

„Das ist richtig toll, dass sich so viele Vereine und Verbände dabei engagieren“, freut sich Karin Otto. Die Geschäftsführerin des Vredener Stadtmarketings sieht dem Berkelaktionstag am Sonntag, 11. September, schon mit Spannung entgegen.

VREDEN

, 06.09.2016, 16:40 Uhr / Lesedauer: 2 min
Der Berkelaktionstag rückt den Fluss am Sonntag, 11. September, in besonderer Weise auch in Vreden in den Blickpunkt. Viele Aktionen warten.

Der Berkelaktionstag rückt den Fluss am Sonntag, 11. September, in besonderer Weise auch in Vreden in den Blickpunkt. Viele Aktionen warten.

Denn was da im Stadtpark über die Bühne gehen wird, sollte alle Altersgruppen und Interessen ansprechen – so breit gefächert ist das Spektrum der Aktivitäten. Ob Mitmachangebote, Informationen rund um die Berkel oder ein buntes Bühnenprogramm: Vom Vormittag bis zum späten Nachmittag ist richtig viel los.

Verbindendes Zeichen

Stadt und Stadtmarketing haben für das Zustandekommen vor Ort an einem Strang gezogen. Eingebettet ist das ganze Geschehen in einen überörtlichen Zusammenhang: Die fünf Berkelanrainer von Billerbeck bis Vreden setzen gemeinsam ein verbindendes Zeichen in Gestalt des Berkelaktionstages. Möglich gemacht hat das nicht zuletzt die Regionale 2016, und da hat das „Berkeln“-Team koordinierend die organisatorischen Fäden für den Aktionstag in den Händen.

Karin Otto zeigt sich begeistert von der Bereitschaft Vredener Vereine und Institutionen, sich an diesem Tag einzubringen. „Auch wenn die Zeit für die Vorbereitungen relativ kurzfristig war und wir die Sommerferien darin liegen hatten, konnten wir gemeinsam diese Hürden nehmen und das Programm nun so festzurren“, berichtet sie auf Anfrage der Münsterland Zeitung: „Da bin ich wirklich stolz auf die Ehrenamtler.“

Flohmarkt an der Halle

Wer den Tag an der Berkel in all seinen Facetten wahrnehmen will, sollte genug Zeit mitbringen. Schon früh um 10 Uhr beginnt das Programm mit einer Neuheit, die bei der Ideenfabrik Vreden entstanden ist: Um 10 Uhr beginnt an der Hamalandhalle mit ihrem neu gestalteten Umfeld ein Kofferraum-Verkauf – eine besondere Form des Flohmarkts, wo die Aussteller all das verkaufen können, was in ihren Kofferraum passt.

Der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr spielt um 11 Uhr zum Frühschoppenkonzert auf der Bühne an der Hofanlage. Gleichzeitig fällt der Startschuss für viele Aktionen, an denen Jung und Alt bis 17 Uhr teilnehmen können. Das Jugendwerk Vreden lädt zum Mitmachen ein am Spielmobil, bei Kanufahrten oder beim Überseilen über die Berkel sowie beim Bogenschießen. Die Schmiedegruppe des Heimatvereins rollt mit dem Schmiedetruck vor und gibt einen Einblick in altes Handwerk. Das Team des Zwillbrocker Irrgartens macht ein Bauerngolf-Torwandschießen möglich, der Angelsportverein Vreden bringt Becken mit Fischen und viel Infomaterial über das Leben in der Berkel mit. Das Berkelbrot darf an diesem Tag nicht fehlen: Die Bäckerei Geelink baut einen Stand auf.

Auch Lesungen geplant

Der Heimatverein setzt anlässlich des Tags des offenen Denkmals einen weiteren Akzent und lädt zum Besuch der Huningschen Mühle ein. Lesungen vermitteln einen literarischen Zugang zum Thema Fluss. Führungen machen es möglich, einen Blick hinter die Kulissen der Kult-Baustelle und des Berkelkraftwerks zu werfen. Die „Faszination Tölt“ wird bei Vorführungen der Saga-Reitschule deutlich.

Musik, Tanz und mehr warten beim Bühnenprogramm ab 13 Uhr. Mit von der Partie sind Celtic Stepfire, Hip-Hop-Tänzer des TV, ein zaubere, die Key-Beats und Luftakrobatik mit den Flash Acrobatics. Und die Turner des TV zeigen ab 15.30 Uhr ihr Können auf der Airtrackbahn.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt