Die Corona-Pandemie wird die Stadt Vreden mehrere Millionen Euro kosten.
Die Corona-Pandemie wird die Stadt Vreden mehrere Millionen Euro kosten. © Markus Gehring
Coronavirus

Corona-Pandemie wird die Stadt Vreden mehrere Millionen Euro kosten

Weniger Steuereinnahmen und höhere Kosten für die Umsetzung der Corona-Regeln: Die Pandemie schlägt sich auf den Haushalt der Stadt Vreden nieder. Der Kämmerer nennt die Situation „fatal“.

Die Coronakrise wird die Stadt Vreden eine Menge Geld kosten. Das ist schon jetzt klar. „Fatal“ nannte Kämmerer Jürgen Buckting die Situation in der jüngsten Ratssitzung. Wie schlimm die Situation allerdings noch wird, kann im Moment keiner sagen.

Stadt Vreden rechnet mit 2,7 Millionen Euro weniger Steuern

Investitionen sollen trotz Coronakrise getätigt werden

Über die Autorin
Redaktionsleiterin
Als gebürtige Vredenerin habe ich mich aus Liebe zur Region ganz bewusst für den Job als Lokaljournalistin in meiner Heimat entschieden. Mein Herz schlägt für die Geschichten der Menschen vor Ort. Ich möchte informieren, unterhalten und überraschen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.