Das Kult wurde im Sommer 2017 eröffnet.
Das Kult wurde im Sommer 2017 eröffnet. © Victoria Garwer
Kulturhistorisches Zentrum

Drei Jahre Kult: Was hat das Großprojekt der Stadt Vreden gebracht?

Das Kulturhistorische Zentrum in Vreden wurde vor fast drei Jahren eröffnet. Doch bei den Vredener herrscht noch immer Skepsis und Ablehnung. Leiterin Corinna Endlich reagiert auf Kritik.

Schon während der Planung und der Bauphase und auch noch bei der Eröffnung im Sommer 2017 musste das Kulturhistorische Zentrum in Vreden einiges einstecken. Es gab viel Kritik auf der einen Seite, auf der anderen aber eben auch eine große Hoffnung: Das Kult sollte die Innenstadt beleben, Touristen und Ausflügler nach Vreden ziehen.

Besucherzahlen sind kein Maßstab für Qualität

Kult Westmünsterland ist mehr als nur ein Museum

Gastronomen und Dienstleister profitieren vom Kult

Kult sieht wegen dunklem Glas oft geschlossen aus

Das Kult spürt die fehlende Verkehrsanbindung

Über die Autorin
Redaktionsleiterin
Als gebürtige Vredenerin habe ich mich aus Liebe zur Region ganz bewusst für den Job als Lokaljournalistin in meiner Heimat entschieden. Mein Herz schlägt für die Geschichten der Menschen vor Ort. Ich möchte informieren, unterhalten und überraschen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.