Ehrenamtliche in Vreden haben nichts zu meckern

Ehrenamtstour NRW

Die Ehrenamtstour NRW hat Halt in Vreden gemacht. Am Aktionsstand berichtete Bernd Banken von seinen vielen ehrenamtlichen Tätigkeiten.

Vreden

, 04.03.2019, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ehrenamtliche in Vreden haben nichts zu meckern

Bernd Banken (dritter von links) berichtete von seinen ehrenamtlichen Tätigkeiten. © Anne Rolvering

Viele ehrenamtlich tätige Frauen und Männer aus Vreden informierten sich am Freitagvormittag am Stand der Ehrenamtstour NRW auf dem Marktplatz über Rahmenbedingungen des Ehrenamts. Bernd Banken engagiert sich seit vielen Jahren im Scherenschnittmuseum, beim Bürgerbusverein, bei der CDU Seniorenunion und kümmert sich um die berufliche Integration von Flüchtlingen. „Die ehrenamtlichen Tätigkeiten sehe ich als gute Beschäftigung im Seniorenalter, es fordert einen gleichzeitig geistig und sorgt für neue soziale Kontakte“, erklärte Bernd Banken.

Am Aktionsstand informierte Mareike Einfeld (Referat Bürgerschaftliches Engagement von der Staatskanzlei des Landes NRW) gemeinsam mit ihren Kollegen alle Ehrenamtlichen darüber, dass die Landesregierung bürgerschaftliches Engagement stärken wolle. Mit den 108 „Busstops“ in 54 Kreisen und kreisfreien Städten solle mithilfe der Anregungen von Ehrenamtlichen eine Engagementsstrategie entwickelt werden.

Die Betroffenen sollen mitentscheiden können

„Es geht darum, zu erfahren, wie das Ehrenamt unterstützt werden kann. Die Betroffenen sollen über die zukünftigen Strategien mitentscheiden“, betonte Mareike Einfeld. Bernd Banken äußerte sich zufrieden mit den Bedingungen im Rahmen seiner Ehrenämter: „Ehrenamt ist für mich ein Heimatdenken.“ Heike Wermer (Landtagsabgeordnete der CDU) informierte sich ebenfalls am Aktionsstand.

„Viele hier in Vreden waren sehr zufrieden mit den Bedingungen des Ehrenamts. Mehrere Beteiligte sagten, dass es wünschenswert sei, wenn sich die Last auf mehrere Schultern verteile und sich noch mehr jüngere Menschen engagieren“, fasste Mareike Einfeld ihre Eindrücke der Ehrenamtstour NRW auf dem Vredener Marktplatz zusammen.

Lesen Sie jetzt